Anzeige

Stefano D′Aste erfolglos in Curitiba
© WTCC | Zoom

WTCC Curitiba 2012: Ernüchterung bei Stefano D'Aste und Wiechers in Brasilien

(Speed-Magazin) Am vergangenen Wochenende fanden die Saisonläufe 15 & 16 zur FIA World Touring Car Championship im brasilianischen Curitiba statt. Bereits am Freitag hatten die Tourenwagenpiloten die Gelegenheit, sich mit dem 3,69 Kilometer langen „Autodromo International de Curitiba“ vertraut zu machen. In der 30 Minütigen Session schoss sich der Wiechers Sport Pilot Stefano D’Aste bereits bestens ein und platzierte sich auf Position (Platz 3 bei den Privaten).

In den beiden Trainingssitzungen am Samstagvormittag tat sich D’Aste schwer und so reichte es nicht über die Plätze 11 und 18 raus.

Das Qualifying am Nachmittag ergab dann eine völlige Enttäuschung für Fahrer und Team. D’Aste leistete sich zwei gravierende Fahrfehler und konnte so den Wiechers Sport BMW nicht wie gewohnt ins wichtige Qualifying 2 steuern. Am Ende blieb nur ein unbefriedigender Startplatz 21 für das Nienburger Team und dessen italienischen Stammpiloten.

Beim Start zu Rennen eins zauberte D’Aste abermals und konnte so schon in den ersten Runden wichtige Plätze gut machen. Im Verkehr auf der Strecke kollidierte D’Aste dann mit einem Mitstreiter und fiel wieder nach hinten zurück. Am Ende wurde D’Aste auf Platz 17 gewertet. Der Sieg ging an Yvan Muller vor Alain Menu und Rob Huff (Chevrolet).

Stefano D′Aste im Zweikampf mit Bennani
Stefano D′Aste im Zweikampf mit Bennani
© WTCC
In Rennen zwei startete der Wiechers Sport Pilot Stefano D’Aste erneut vom 21 Platz. Ihm gelang es sich durch clevere Fahrmanöver bis auf den 13 Platz vor zu fahren. So sicherte sich D’Aste zwei wichtige Punkte in der Meisterschaft. Der Sieg ging an Rob Huff vor Alain Menu (Chevrolet) und Gabriele Tarquini (Seat).

Im Anschluss an das Rennen wurde der BMW 320 TC und das Team Equipment direkt wieder in den Überseecontainer verladen. Dieser befindet sich jetzt auf dem Seeweg in die USA.

Wiechers Sport Fahrer Stefano D’Aste belegt derzeit mit 84 WM Punkten Rang 8 in der Weltmeisterschaft sowie mit 75 Punkten Rang 3 in der Privatfahrerwertung der WTCC.

Die Läufe 17 und 18 zur FIA World Touring Car Championship finden vom 21 bis 23 September im amerikanischen Sonoma bei San Francisco statt.

Wiechers Sport / SC