Anzeige

Yvan Muller gewann das erste Rennen in Portugal
© WTCC | Zoom

WTCC 2012 Portugal: Yvan Muller gewinnt das erste Rennen vor Tarquini

(Speed-Magazin) Durch einen unglaublichen Start konnte sich der amtierende Meister und Gesamtwertungsführende Yvan Muller seinen sechsten Sieg der Saison 2012 in der World Touring Car Championship sichern.

Gabriele Tarquini wurde von der Poleposition Zweiter
Gabriele Tarquini wurde von der Poleposition Zweiter
© WTCC
Das Rennen kontrollierte der Franzose und hielt dabei Tarquini und seinen Teamkollegen Rob Huff auf einem sicheren Abstand. Die drei Fahrer kamen in dieser Reihenfolge ins Ziel vor Norbert Michelisz, der in der Yokohama-Trophy den Sieg holte.

Hinter den vier Fahrer kam Alain Menu in seinem Vaillante Chevrolet ins Ziel, nachdem er von Position 9 gestartet war. Tom Coronel beendete das Rennen auf Rang 6 gefolgt von Tiago Monteiro, der den Kampf gegen Alberto Cerqui um Position 7 für sich entscheiden konnte. In der letzten Runde musste James Thompson wegen eines technischen Defekts aufgeben, nachdem er mit seinem LADA um Position 9 kämpfen konnte.

Manuel Schulz