Anzeige

Die 3 Cruze waren im Warm-Up am schnellsten
© WTCC | Zoom

WTCC 2012 Portimao: Chevrolet dominiert das Warm-Up

(Speed-Magazin) Im fünfzehnminütigen Warm-Up zu den beiden Rennen der FIA World Touring Car Championship lieferten Yvan Muller, Rob Huff und Alain Menu mit Abstand die besten Zeiten ab, während Tarquini als schärfster Verfolger einen schwierigen Job haben wird die drei Cruze hinter sich zu halten.

Im Warmup begann Yvan Muller mit einer überlegenen Pace und fuhr in jedem Sektor deutlich schneller als die Konkurrenz, bis er dann in der fünften Runde einen Fehler machte und Huff vorbei ging. Im Warmup fiel allgemein auf, dass die Chevrolet mit Abstand die besten Zeiten fuhren. So war die Bestzeit vom Polemann Gabriele Tarquini 3 Zehntel langsamer als die Beste von Menu und sogar fast eine Sekunde langsamer als die schnellste Runde von Muller, der mit seiner 1:54.095 fast an die Qualifikationsbestzeit von Tarquini herankam.

Bis auf Tarquini waren alle Fahrer mehr als eine Runde langsamer als die Chevrolet, was eine weitere dominante Vorstellung der Cruze erwarten lässt.

Manuel Schulz