Anzeige


© FIA WTCR | Zoom

FIA Tourenwagen-Weltcup: Tassi "Ich freue mich unglaublich darüber, im WTCR zu fahren"

(Speed-Magazin.de) Der 18-jährige Ungar Attila Tassi wird hinter Benjamin Lessennes der zweitjüngste WTCR-OSCARO-Pilot, wenn er bei seinem Heimspiel in Ungarn sein Debüt im FIA Tourenwagen-Weltcup WTCR gibt.

Der offizielle Test- und Entwicklungsfahrer von JAS Motorsport war in der vergangenen Saison Vize-Meister der TCR International Series und verhalf seinem ehemaligen Team M1RA zum Teamtitel. Mit Unterstützung von Hell Energy und JAS Motorsport wird Tassi in diesem Jahr am TCR Europe teilnehmen.

„Ich freue mich unglaublich darüber, dass ich bei den Rennen der WTCR auf dem Hungaroring mit dem Hell Racing Team an den Start gehen werde“, sagt Tassi.„Das das Ergebnis einer Menge harter Arbeit vieler Leute hinter den Kulissen von vielen Leuten. Daher freue ich mich sehr, dass nun alles zusammenkommt. Bei einem FIA-Weltcup vor heimischer Kulisse zu fahren – damit wird ein Traum für mich wahr. Das Niveau wird höher sein als alles, was ich in meiner Rennkarriere erlebt habe, aber ich werde nicht mitfahren, um das Feld aufzufüllen, sondern will das bestmögliche Ergebnis einfahren. Ich kann es kaum erwarten.“

Die WTCR-Rennen von Ungarn finden vom 27. bis 29. April auf dem Hungaroring statt.

FIA WTCR / ND