Anzeige


© FIA WTCR | Zoom

EWC und WTCR spannen für 2019 zusammen

(Speed-Magazin.de) Die FIM Langstrecken-Weltmeisterschaft für Motorräder und der von OSCARO präsentierte FIA Tourenwagen Weltcup (WTCR) werden sich 2019 zweimal zu gemeinsamen Wochenenden zusammentun, die von Eurosport Events präsentiert werden.

Es handelt sich um eine Weltneuheit: Erstmals werden zwei große Motorsportkategorien von FIA und FIM bei derselben Veranstaltung auf dem Programm stehen. Das wird den Fans die einzigartige Gelegenheit geben, Hochgeschwindigkeits-Action auf zwei und vier Rädern zu genießen.

Die erste gemeinsame Veranstaltung findet vom 10. bis 12. Mai auf dem Slovakiaring statt. In der Nähe der slowakischen Hauptstadt Bratislava wird der dritte Lauf der FIM-EWC 2018/19 mit einem 8-Stunden-Rennen ausgetragen. Für den WTCR OSCARO ist es das dritte Wochenende der Saison 2019.

Das zweite gemeinsame Event wird auf dem Sepang International Circuit in Malaysia zu einem Termin stattfinden, der noch bekanntgegeben wird. Es ist das erste Mal für beide Serien, dass sie die Grand-Prix-Strecke in Sepang besuchen. Sie wird Schauplatz des WTCR-OSCARO-Superfinals und das neue Winterrennen der FIM-EWC 2019/20.

Sowohl der
Slovakia Ring als auch der Sepang International Circuit verfügen über große Erfahrung bei der Organisation von Auto- und Motorradveranstaltungen nach internationalen Standards. Um die Sicherheit von Fahrern und Fahrern zu gewährleisten, werden die Zeitpläne so festgelegt, dass die Strecke für die jeweilige Rennserie präpariert werden kann.

„Als Organisator von WTCR und EWC wird Eurosport Events ein spektakuläres Festival für Fans des Motorsports auf zwei und vier Rädern bieten, das im internationalen Rennsportkalender fast einzigartig ist“, sagt François Ribeiro, Chef von Eurosport Events. „Es ist auch eine großartige Gelegenheit, zwei Kategorien von FIA und FIM unter einem Dach zu vereinen.“

FIA WTCR / RB