Anzeige

Andreas Mikkelsen (NOR), Ola Fløene (NOR) Volkswagen Polo R WRC
© VW | Zoom

WRC Rallye Schweden Ergebnisse: Sebastien Ogier siegt in Schweden – Riesen-Pech für Andreas Mikkelsen

(Speed-Magazin.de / FIA WRC Rallye Schweden Ergebnisse) Die Entscheidung in Schweden (WP 21): Sébastien Ogier siegt in Schweden – Riesen-Pech für Andreas Mikkelsen. Ein derart packendes Finale gab es lange nicht mehr! Erst auf den letzten Metern der Rallye Schweden fiel die Entscheidung: Sebastien Ogier ist der strahlende Sieger. Auf der finalen Power Stage (Värmullsasen 2) zauberte der amtierende Weltmeister eine überragende Bestzeit in den skandinavischen Schnee – und sicherte sich damit nicht nur den Gesamtsieg, sondern auch drei Zusatzpunkte in der Weltmeisterschaft. Der Franzose profitierte vom Pech seines Teamkollegen Andreas Mikkelsen, der als Führender in die letzte WP gestartet war und nach einem Ausrutscher die entscheidenden Sekunden einbüsste. Schade für den jungen Norweger, der den Sieg quasi schon riechen konnte und die gesamte Rallye über starke Leistungen gezeigt hatte. Der dritte Gesamtplatz muss nun als Trostpflaster dienen. Gesamtzweiter wurde Hyundai-Mann Thierry Neuville, der auch die zweitbeste Power-Stage-Zeit fuhr und zwei Extrapunkte kassiert.

WP 19: Mikkelsen schnappt sich die Führung!
Mit einer Fabelzeit von 9:07.1 Minuten hat sich Volkswagen Pilot Andreas Mikkelsen die Gesamtführung bei der Rallye Schweden zurückgeholt. Auf dem 15 Kilometer langen Abschnitt „Lesjöfors“ fuhr der Norweger die zweitschnellste WP-Zeit hinter Teamkollege Sébastien Ogier. Thierry Neuville (Hyundai) war 5,3 Sekunden langsamer und rutschte auf Rang zwei zurück, sein Rückstand auf Mikkelsen beträgt 3,8 Sekunden. Ogier hat als Dritter 6,8 Sekunden Rückstand. Zwei Wertungsprüfungen sind noch zu fahren – und der Dreikampf ist weiter völlig offen.
 
WP 20: auf der letzten Rille.
Das Nägel-Kauen geht weiter: Nur noch 15 Kilometer trennen die WRC-Piloten von der Entscheidung in Schweden – die nach wie vor völlig offen ist. Nach der vorletzten Wertungsprüfung (Värmullsåsen 1) führt Andreas Mikkelsen, der hier wirklich alles aus seinem Polo R WRC herausholte und volles Risko ging, mit nur drei Sekunden vor dem anstürmenden Sébastien Ogier. Auch der Drittplatzierte Thierry Neuville kann mit 4,6 Sekunden Rückstand noch mitmischen. Wer macht hier das Rennen? Die finale Power Stage startet um 12:08 Uhr, wir können es kaum erwarten.

STAND NACH 21 VON 21 WERTUNGSPRÜFUNGEN

PositionFahrer / Beifahrer Zeit Abstand
1S. Ogier / J. Ingrassia2:55:30.5 0.0
2T. Neuville / N. Gilsoul2:55:36.9 +6.4
3A. Mikkelsen / O. Fløene2:56:10.3 +39.8
4O. Tänak / R. Mõlder2:57:56.5 +2:26.0
5H. Paddon / J. Kennard2:59:02.0 +3:31.5
6E. Evans / D. Barritt2:59:23.5 +3:53.0
7K. Meeke / P. Nagle2:59:36.3 +4:05.8
8M. Prokop / J. Tománek2:59:56.5 +4:26.0
9Y. Protasov / P. Cherepin3:01:02.7 +5:32.2
10M. Østberg / J. Andersson3:02:21.4 +6:50.9

VW