Anzeige


© VW | Zoom

WRC Rallye Mexico 2015 Ergebnisse: 25 Siege für den Polo R WRC

(Speed-Magazin.de / FIA WRC Rallye Mexico Ergebnisse 2015) Die Erfolgsgeschichte des Teams Volksagen Motorsport und des Polo R WRC geht immer weiter. Bei der Rallye Mexiko feierte das World Rally Car bereits seinen 25. Triumph – und das bei gerade einmal 29 absolvierten Rallyes seit dem Startschuss im Januar 2013. Das ergibt eine Siegesquote von unglaublichen 86 Prozent! Nach zehn Erfolgen im Premierenjahr 2013 folgten fantastische zwölf Triumphe im Jahr darauf.

In dieser Saison liegt die Siegesquote aktuell sogar bei 100 Prozent: Alle drei bisher absolvierten Rallyes gewann Sébastien Ogier im Polo R WRC #1. Insgesamt gehen 20 Erfolge auf das Konto des Doppelweltmeisters, hinzu kommen fünf Siege seines Teamkollegen Jari-Matti Latvala im Polo R WRC #2.
 
WP 19: Marathon souverän gemeistert.
Es war die letzte große Hürde für die WRC-Piloten bei der Rallye Mexiko: Bei der 55,82 Kilometer langen Wertungsprüfung Guanajuatito wurden Mensch und Maschine mehr als 35 Minuten lang gefordert – nun sind es nur noch 20 Kilometer bis ins Ziel. Auf dem Marathon-Abschnitt ließ der Gesamtführende Sébastien Ogier im Polo R WRC #1 nichts anbrennen und fuhr ohne ein zu großes Risiko einzugehen auf einen starken zweiten Platz. Spannend ist weiterhin der Kampf der Norweger hinter dem Franzosen: Volkswagen Pilot Andreas Mikkelsen (Polo R WRC #9) kam als Dritter nur 3,5 Sekunden hinter WP-Sieger Mads Østberg ins Ziel – hofft mit nur 8,0 Sekunden Rückstand auf den Citroën-Piloten aber weiter auf Platz zwei im Gesamtklassement.
 
WP 20: Ogier im Sicherheitsmodus, Mikkelsen gibt nicht auf.
Diese beiden Fahrer liefern sich ein Duell auf Augenhöhe: Volkswagen Pilot Andreas Mikkelsen (Polo R WRC #9) und Mads Østberg (Citroën) kämpften auch auf der vorletzten Wertungsprüfung der Rallye Mexiko um den zweiten Platz im Gesamtklassement. Am Ende der 11,59 Kilometer langen WP Derramadero trennten die beiden Norweger aber nur 0,6 Sekunden. Damit bleibt Mikkelsen vor den letzten 8,25 Kilometern knapp hinter seinem Landsmann auf Rang drei. Unbeeindruckt von diesem Duell fährt Weltmeister Sébastien Ogier im Polo R WRC #1 seinem dritten Sieg in Mexiko und in dieser Saison entgegen.

VW