Anzeige

Jari-Matti Latvala und Miikka Anttila lassen den Polo R WRC fliegen
© Volkswagen | Zoom

WRC Rallye Argentinien live Ergebnisse: Zweite Etappe fest in der Hand der Volkswagen Piloten!

(Speed-Magazin.de / WRC) „1, 2 oder 3? Du musst dich entscheiden, drei Felder sind frei“, so heisst es in einem bekannten Lied. Bei der Rallye Argentinien lautet das Motto von Volkswagen Motorsport eher: „1, 2 und 3! Du musst dich nicht entscheiden, die drei Plätze sind vergeben“ – und zwar an Weltmeister Sébastien Ogier, Jari-Matti Latvala und Andreas Mikkelsen.

Die Rallye Argentinien bleibt auch zum Abschluss der zweiten Etappe fest in der Hand der Volkswagen Piloten: Auf der WP 10, der 6,04 Kilometer kurzen Super Special Stage–Parque Temático 2, gingen Weltmeister Sébastien Ogier, der Führende Jari-Matti Latvala und Andreas Mikkelsen allerdings kein unnötiges Risiko mehr ein.

Weltmeister Sebastien Ogier weiterhin auf Gesamtrang zwei
Weltmeister Sebastien Ogier weiterhin auf Gesamtrang zwei
© Volkswagen
Bei miserablen Wetterbedingungen fuhr Latvala in 5:03.5 Minuten die drittschnellste Zeit und war exakt eine Sekunde langsamer als WP-Sieger Thierry Neuville (Hyundai) und lag nur 0,2 Sekunden hinter dem Zweitplatzierten Mads Østberg (Citroën). Mikkelsen landete 0,7 Sekunden hinter Latvala auf dem fünften Rang, weiter 0,6 Sekunden dahinter wurde Ogier Sechster.

Vor den letzten vier Wertungsprüfungen über insgesamt 76,78 Kilometer am Sonntag führt Latvala mit einer Gesamtzeit von 3:33:19.1 Stunden vor Ogier (+31.2 Sekunden). Mehr als drei Minuten hinter dem Weltmeister folgt Kris Meeke (Citroën) vor Mikkelsen auf dem vierten Rang.

Die drei Teamkollegen haben bei sechs der bisherigen zehn Wertungsprüfungen die schnellsten, zweitschnellsten und drittschnellsten Zeiten mit ihren Polo R WRC absolviert. Bei 14 Rallyes mit drei Volkswagen Piloten seit April 2013 ist dem Team dieses Kunststück nun insgesamt 21 Mal geglückt.

Argentinien ist bislang ein gutes Pflaster beziehungsweise ein guter Schotter für Ogier, Latvala und Mikkelsen: Bei allen zehn Wertungsprüfungen fuhr ein Volkswagen Polo R WRC die Bestzeit: Einmal gewann Mikkelsen, dreimal Ogier und fünfmal Latvala. Am Sonntag stehen zum Abschluss der fünften Rallye des Jahres noch vier WPs an.

Gesamtergebnis nach WP10:

Pos    Fahrer                    Zeit/Rückstand
1. J. LATVALA 3:33:19.1
2. S. OGIER +31.2
3. K. MEEKE +3:47.0
4. A. MIKKELSEN +5:43.0
5. T. NEUVILLE +6:40.9
6. R. KUBICA +7:14.4
7. E. EVANS +7:52.0
8. M. PROKOP +8:20.9
9. N. AL-ATTIYAH +16:20.6
10. M. OSTBERG +20:35.8

Rallye Argentinien Zeitplan:

Sonntag, 11.05.2014
13:33 WP 11 Giulio Cesare - Mina Clavero 1 22,07 km
14:51 WP 12 El Condor - Copina 16,32 km
15:54 WP 13 Giulio Cesare - Mina Clavero 2 22,07 km
17:42 WP 14 Power Stage El Condor 16,32 km

VW / MB