Anzeige

Solans gewinnt im Fiesta R2
© Red Bull Content Pool | Zoom

WRC Junior Meisterschaft England: Jan Solans gewinnt den Titel

Solans begann die Etappe am Sonntag mit einem Vorsprung von 3 Minuten und 24,4 Sekunden vor Tom Kristensson. Die Spanier entschieden sich für ein konstantes Tor und konzentrierten sich auf den Titel. Diese Perspektive hat sich ausgezahlt, als Solans, der einen Fiesta R2 fährt, auf der höchsten Stufe des JWRC-Podiums zu Llandudnos Ziel zurückkehrte.

FIA WRC Rallye England

Zur Galerie >



Sein Preis ist ein neuer Ford Fiesta R5, der nächstes Jahr in der WRC-Serie an den Start geht, begleitet von einem großzügigen Reifenunterstützungspaket.
 
"Es ist großartig, meinen ersten Weltmeistertitel zu gewinnen, und ich hoffe, dass 2020 ein großartiges Jahr für die WRC 2 wird. Ich freue mich sehr über das ganze Wochenende", sagte der neue Meister.
 
Obwohl ein Stich am Samstag Kristensson die Chance kostete, um die Meisterschaft zu kämpfen, war er mit seinem Ergebnis am Ende des Sonntags zufrieden. Der Schwede wurde 2. in der JWRC-Wertung, 2 Min. 51,7 Sek. hinter Solans. Das Ergebnis war gut genug für Kristensson, um den Rookie-Preis für 2019 und damit einen Preisfonds von 15.000 Euro für seine Kampagne beim JWRC 2020 zu gewinnen.
 
Sean Johnston absolvierte einen relativ problemlosen Test, um das beste Ergebnis seiner Karriere als Dritter zu erzielen, während Enrico Oldrati auf einem entfernten vierten Platz nach Hause zurückkehrte.

Vollständige Ergebnisse finden Sie >HIER<

WRC

| Bildergalerie