Anzeige


© Red Bull Content Pool | Zoom

Video WRC Spanien: Fernando Alonso bei der Rallye an der Costa Brava

Der Spanier wurde als Teil der Toyota Gazoo Racing-Aufstellung für die Rallye Dakar im nächsten Jahr bestätigt und gab später zu, dass er einen Test mit dem Yaris World Rally Car des japanischen Herstellers durchführen möchte.

FIA WRC Spanien / Costa Brava

Zur Galerie >



"Ich habe an drei der vier Wettkämpfe teilgenommen, an denen Toyota Gazoo teilnimmt, und nur die WRC fehlt. Sprechen Sie also vielleicht einmal mit Tommi Mäkinen (dem WRC-Teamleiter) und machen Sie zumindest einen Test mit dem Yaris es wäre interessant ", sagte der doppelte Formel-1-Weltmeister gegenüber wrc.com.
 
Alonso sagte, er glaube, dass die WRC eine noch größere Herausforderung sein würde als sein Wechsel von Rundstreckenrennen zu Geländerennen.
 
"Die Rallyes sind etwas komplexer. Ich respektiere Rallyes sehr. Einen Beifahrer zu haben, der sich auf die Noten in jeder Kurve verlässt, ist wahrscheinlich etwas schwieriger als bei der Dakar", sagte er.
 
Eine weitere Legende, die die RACC-Rallye besuchte, war der zweifache WRC-Champion Carlos Sainz. El Matador ', der mit dem frischgebackenen Junioren-Weltmeister der WRC, Jan Solans, zusammenarbeitet, besuchte vor der heutigen Startzeremonie den Assistenzpark von Salou.

WRC Rallye Spanien Zeitplan

WRC

| Bildergalerie