Anzeige

Ogier "Ich denke, wir hatten heute ein wirklich gutes Ergebnis"
© WRC | Zoom

VIDEO WRC Rallye Kroatien 2021 - Ergebnis: Ogier beendet Samstag auf Platz 1

Sébastien Ogier führte eine gut ausbalancierte Rallye Kroatien an. Der siebenfache Weltmeister distanzierte sich auf der 16. Etappe vier Zehntel von Elfyn Evans. Thierry Neuville beendete sowohl Wertungsprüfung Nummer 16 als auch den Tag auf Rang 3 und ist somit der beste Hyundai. Katsuta, Tänak und Greensmith positionierten sich auf der Stage auf den folgenden Positionen. 

WRC Rallye Kroatien 2021

Zur Galerie >

An einem Tag mit vielen Wendungen beendete der Weltmeister den längsten Tag dieser dritten Runde der FIA-Rallye-Weltmeisterschaft mit einem Vorsprung von 6,9 Sekunden gegenüber Toyota Yaris-Teamkollege Elfyn Evans.
 
Der Spitzenreiter am Eröffnungstag, Thierry Neuville, stieg nach einem unruhigen Morgen auf den dritten Platz ab, doch der entschlossene Belgier schloss nach einem besseren Nachmittag in seinem Hyundai i20 innerhalb von 10,4 Sekunden vor Ogier.
 
Die Dramen des Tages begannen heute früh im Zagreber Servicepark, als Ogier und Evans sich für Pirellis P Zero-Hartreifen entschieden. Neuville entschied sich für eine Mischung aus Hart- und Weichgummi, da sie für die kühlen Temperaturen besser geeignet waren.

Evans auf P2 hinter Ogier nach WP16
© WRC
 
 
Trockene Straßen und ein Kletterthermometer sorgten für einen besseren Grip der harten Reifen. Neuville verlor die Führung im Eröffnungsgeschwindigkeitstest, als das Heck seines i20 wiederholt von der optimalen Linie abrutschte. Er stellte seinen Motor im folgenden Test ab und Bremsprobleme trugen zu seinem Leid bei.
 
Im Gegensatz dazu gewann Ogier zwei der vier Morgenetappen, Evans eine und Takamoto Katsuta mit seiner zweitschnellsten Zeit in der Karriere einen Clean Sweep von Toyota.
 
Neuville war fast 20 Sekunden von der Führung entfernt, wurde aber auf eine Rettungsleine geworfen, als Ogier beim Auftakt am Nachmittag eine Reifenpanne hinten rechts 10 Sekunden kostete. Beide gewannen eine Etappe und teilten die schnellste Zeit in einer anderen, während Evans 'Konstanz ihn auf der Jagd hielt und einen überzeugenden letzten Tag vorbereitete.
 
"Ich denke, wir hatten heute ein wirklich gutes Ergebnis", sagte Ogier. „Ohne die Reifenprobleme wäre die Lücke etwas komfortabler, aber ich werde nicht darüber sprechen. Wir müssen morgen einfach weiterfahren und uns aus Ärger heraushalten. Es wird ein faszinierender Tag. “

Zwischenstand Top-5 nach WP16

Platz Fahrer Marke Zeit/Rückstand
1. Sebastien Ogier Toyota 2:01:59.2
2. Elfyn Evans Toyota +6.9
3. Thierry Neuville Hyundai +10.4
4. Ott Tänak Hyundai +37.8
5. Adrien Fourmaux Ford +1:29.5

Rallye Kroatien: Zeitplan für Sonntag

Sonntag, 25. April
07:20 - WP17 Bliznec - Pila 1 (25,20 Km)
08:38 - WP18 Zagorska Sela - Kumrovec 1 (14,09 Km)
10:11 - WP19 Bliznec - Pila 2 (25,20 Km)
13:18 - WP20 Zagorska Sela - Kumrovec 2 (14,09 Km) - Power Stage

WRC

| Bildergalerie