Anzeige

ADAC Rallye Deutschland: Tänak verteidigt seine Führung
© SID | Zoom

VIDEO ADAC Rallye Deutschland: Tänak baut Führung aus

(Speed-Magazin.de) WM-Spitzenreiter Ott Tänak hat seine Führung bei der ADAC Rallye Deutschland am Samstagmorgen erfolgreich verteidigt. Der Sieger der vergangenen beiden Jahre konnte auf den vier Hochgeschwindigkeits-Prüfungen im nördlichen Saarland seinen Vorsprung vom Vortag nahezu verdoppeln. Nach elf von 19 Wertungsprüfungen liegt der Este fünf Sekunden vor dem WM-Dritten Thierry Neuville (Belgien). 

"Ich pushe so hart ich kann, aber die Lücke ist weiter klein", sagte Tänak. Weltmeister Sebastien Ogier (Frankreich) fand auch am Samstagvormittag nicht richtig in die Spur. Der aktuelle WM-Zweite behauptete zwar knapp Platz drei, hat in der Gesamtwertung nun aber bereits über eine halbe Minute Rückstand auf Tänak.

Fabian Kreim (Fränkisch-Crumbach/Skoda) verbesserte sich als bester Deutscher um drei Plätze auf Rang zwölf, zwei Positionen dahinter lauert Landsmann Marijan Griebel (Hahnweiler/Skoda). Nach Ausfällen der beiden Erstplatzierten führen die beiden Deutschen aktuell die zweitklassige Fahrzeugkategorie WRC2 an.

Neuville musste im Duell um den Sieg nach einem Fahrfehler auf der neunten Wertungsprüfung zunächst etwas Federn lassen, mit zwei Bestzeiten zum Abschluss der Vormittagssession pirschte sich der Hyundai-Pilot aber wieder etwas heran.

Am Nachmittag wartet die berühmte Panzerplatte auf dem Truppenübungsplatz Baumholder mit ihren gefährlichen Sprüngen und Hinkelsteinen auf die Fahrer. Auf den vier Prüfungen mit einer Gesamtlänge von über 100 Kilometern könnte bereits eine Vorentscheidung fallen.

Die Übersicht am Samstag:

Samstag, 24. August 2019
WP 8 und WP 10 Freisen (14,78 km, 8:16 Uhr & 11:04 Uhr)
WP 9 und WP 11 Römerstraße (12,28 km, 9:19 Uhr & 12:07 Uhr)
WP 12 und WP 14 Arena Panzerplatte (10,73 km, 15:08 Uhr & 19:08 Uhr)
WP 13 und WP 15 Panzerplatte (41,17 km, 15:46 Uhr & 19:41 Uhr)

ADAC Rallye Deutschland Ergebnisse nach WP11

Noch mehr News zum Thema Motorsport:

ADAC Rallye Deutschland: Alle Startzeiten, Highlights und Herausforderungen am Samstag WP 8 bis WP 15

SID