Anzeige

M-Sport Ford will die WM-Saison mit einem Sieg beenden
© Ford | Zoom

Saisonfinale WRC Australien: M-Sport Elfyn Evans und Scott Martin im Ford Fiesta WRC "Wir wollen das beste Ergebnis"

Elfyn Evans / Scott Martin (Ford Fiesta WRC, Startnummer 33); WM-Rang: 5; Rallye-Australien-Starts: 4; bestes Ergebnis: Platz 5 (2017). Elfyn Evans hat sich gleich zwei Messlatten für das Saisonfinale gelegt: Der Waliser möchte sein bisher bestes Australien-Ergebnis - Platz fünf - übertreffen und sich noch auf den vierten WM-Gesamtrang vorschieben. Nicht weniger als sieben Besatzungen besitzen mathematische Chancen auf diese Position, doch Evans und sein Beifahrer Scott Martin sehen sich in der besten Ausgangslage für den Schlussspurt in Down Under.

"Unsere Saison verlief insgesamt gut - umso mehr möchten wir das Jahr mit einem Höhepunkt beenden und in Australien das bestmögliche Resultat einfahren", beschreibt der 30-Jährige seine Zielsetzung. "Obwohl mir die Rallye Australien in der Vergangenheit nicht viel Glück gebracht hat, mag ich die Wertungsprüfungen sehr. Die größte Herausforderung ist die oft schlechte Sicht durch die lange in der Luft hängenden Staubfahnen und die tiefstehende Sonne. Du musst dann voll konzentriert bleiben und deinem Aufschrieb maximal vertrauen. Ich freue mich definitiv auf diesen Lauf und möchte mein bisher bestes Australien-Ergebnis übertreffen."

Ford