Anzeige

Ott Tänak behauptet Führung bei der Rallye Deutschland
© SID | Zoom

Rallye Deutschland: Tänak bleibt in Führung nach der ersten Runde

(Speed-Magazin.de) WM-Spitzenreiter Ott Tänak hat seine Führung bei der ADAC Rallye Deutschland am Freitagvormittag knapp behauptet. Der Este liegt nach vier von insgesamt 19 Wertungsprüfungen 3,2 Sekunden vor dem Belgier Thierry Neuville und hat nach seinen Siegen beim deutschen WM-Lauf in den Jahren 2017 und 2018 weiterhin gute Chancen auf den Titelhattrick. 

"Heute Morgen war es noch nicht perfekt. Mit der Zeit sind wir dann in einen besseren Rhythmus gekommen, aber es ist noch früh in der Rallye", sagte Toyota-Fahrer Tänak. Der sechsmalige Weltmeister und aktuelle WM-Zweite Sebastien Ogier (Frankreich/Citroen) hatte vor allem auf den beiden engen Prüfungen in den Weinbergen mit Problemen zu kämpfen und liegt als Dritter bereits 13,7 Sekunden zurück.

Nach seinem Auftaktsieg bei der Zuschauerprüfung am Donnerstag musste Tänak am Freitag zunächst Hyundai-Kontrahent Neuville den Vortritt lassen, ehe er in den Mosel-Weinbergen und auf den schnellen Asphalt-Strecken im Saarland mit zwei Bestzeiten zurückschlug. Am Nachmittag und frühen Abend werden die drei Prüfungen des Vormittags noch einmal wiederholt.

Übersicht Freitag, 23. August 2019

WP 2 und WP 5 Stein und Wein (19,44 km, 10:14 Uhr & 15:42 Uhr)
WP 3 und WP 6 Mittelmosel (22,00 km, 11:08 Uhr & 16:36 Uhr)
WP 4 und WP 7 Wadern-Weiskirchen (9,27 km, 12:43 Uhr & 18:11 Uhr)

ADAC Rallye Deutschland Zwischenergebnisse nach WP4

Noch mehr News zum Thema Motorsport:

ADAC Rallye Deutschland: Die Fahrer Stimmen nach WP 3 Mittelmosel 1

SID