Anzeige

Mit mehr als 75 Prozent der zurückgelegten Distanz der Rallye werden alle Punkte der FIA-Rallye-Weltmeisterschaft vergeben
© FIA WRC | Zoom

FIA WRC Rallye Mexico: Die Rallye wurde vorzeitig am Samstag beendet

WRC Änderungen der Guanajuato Rally of Mexico: Die Rallye endet am Samstagabend (14. März), bevor sich die Reisebeschränkungen im Zusammenhang mit dem weltweiten Ausbruch des COVID-19-Virus ändern. Mit der einstimmigen Unterstützung des WRC-Promoters und der WRC-Fertigungsteams haben die Organisatoren der Guanajuato-Rallye von Mexiko die FIA ​​gebeten, das für Sonntagnachmittag geplante Ende des Rennens vorzuverlegen. Die Rallye endet nach TC21 Rock & Rally León mit einer Podiumszeremonie in der Arena.

WRC Rallye Mexiko 2020

Zur Galerie >

Da viele Länder weltweit Reisebeschränkungen auferlegen, waren sich alle Parteien einig, dass alle Anstrengungen unternommen werden sollten, um eine sichere und pünktliche Heimreise zu Beamten, Wettbewerbern und Teampersonal zu gewährleisten. Mit mehr als 75 Prozent der zurückgelegten Distanz der Rallye werden alle Punkte der FIA-Rallye-Weltmeisterschaft vergeben.
 
Diego Sinhue Rodríguez Vallejo, Gouverneur von Guanajuato: "In Abstimmung mit dem Organisationskomitee der Guanajuato Rallye von Mexiko und aufgrund der Schließung einiger Zielflughäfen für Teams und Besucher aus dem Ausland wurde die Entscheidung getroffen, die Rallye von Guanajuato voranzutreiben. Wir unterstützen und respektieren diese Entscheidung, die auf der Grundlage der Verfügbarkeit von Zielflughäfen getroffen wurde. Der Bundesstaat Guanajuato hat weiterhin keine bestätigten Fälle von COVID19 und verfügt über alle Mechanismen für entsprechende Prävention".



Yves Matton, FIA-Rallye-Direktor: "Die Entscheidung, die Veranstaltung heute Abend zu beenden, wurde von den Organisatoren der Rallye Mexiko mit Unterstützung des Gouverneurs, des WRC-Promoters und der FIA einstimmig getroffen. Wir sind alle sehr traurig dass die Rallye vorzeitig beendet werden muss, aber aufgrund der sich schnell entwickelnden Situation und der verschiedenen Reisebeschränkungen, die in verschiedenen Teilen der Welt gelten, bestand die Priorität darin, eine sichere Rückkehr für Teams und Mitarbeiter nach Hause zu gewährleisten. Wir möchten den Organisatoren und der International Federation of Motoring of Mexico (OMDAI) für ihr außergewöhnliches Engagement für die Durchführung einer Weltklasse-Rallye und der örtlichen Gesundheitsbehörde für ihre intensiven Bemühungen und für alle Maßnahmen zum Schutz der Einheimischen und des Landes danken die Besucher."

Top 10 nach SS17

FIA WRC

| Bildergalerie