Anzeige

BIG congratulations - Ott Tänak feierte einen dominanten Start-zu-Ziel-Sieg
© WRC | Zoom

FIA WRC: Ott Tänak feierte einen dominanten Start-zu-Ziel-Sieg bei der Arctic Rally Finland

Ott Tänak feierte am Sonntagnachmittag einen dominanten Start-zu-Ziel-Sieg bei der Arctic Rally Finland Powered by CapitalBox. Er baute in den ersten beiden Tagen einen komfortablen Vorsprung in den gefrorenen Wäldern Lapplands auf und machte in der letzten Etappe keine Fehler, um die zweite Runde der FIA-Rallye-Weltmeisterschaft mit einem Hyundai i20 um 17,5 Sekunden zu gewinnen.

FIA WRC Arctic Rallye Finnland

Zur Galerie >

Der 20-jährige Kalle Rovanperä, der einen Toyota Yaris fuhr, wehrte sich gegen Thierry Neuville, um das beste Ergebnis seiner Karriere auf dem zweiten Platz zu erzielen und die Meisterschaftsführung zu übernehmen. Neuville beendete 2,3 Sekunden hinter dem Finnen in einem weiteren i20.
 
Rovanperä gewann die letzte Live-TV-Wolf-Power-Bühne und sammelte fünf Bonuspunkte. Craig Breen wurde Zweiter in einem i20 und holte vier Punkte, Neuvlle drei auf dem dritten Platz. Tänak erzielte zwei Punkte auf dem vierten Platz, Weltmeister Sébastien Ogier sicherte sich den letzten Punkt auf dem fünften Platz in einem Yaris.
 
Ein ausführilicher Bericht folgt in Kürze hier im SpeedMagazin.de







WRC / DW

| Bildergalerie