Anzeige

"Wir blicken auf ein wahrlich erfolgreiches Jahr zurück"
© Volkswagen | Zoom

FIA WRC 2014: Weltmeisterliche Stimmung und grosse Geschenke bei Volkswagen

(Speed-Magazin.de) Zwölf von 13 Rallyes gewonnen. Alle drei WM-Titel erfolgreich verteidigt.* Dazu einige Rekorde aufgestellt. Die Saison 2014 liefert genügend Gründe zum feiern – und das tat Volkswagen am Wochenende auch. Mehr als 500 Gäste waren zur Saisonabschlussgala nach Wolfsburg gekommen, darunter Prof. Dr. Martin Winterkorn, Vorstandsvorsitzender der Volkswagen AG, sowie Dr. Heinz-Jakob Neußer, Mitglied des Markenvorstands Volkswagen für den Geschäftsbereich Entwicklung.

„Wir blicken auf ein wahrlich erfolgreiches Jahr zurück und können stolz darauf sein, was wir geleistet haben“, sagte Volkswagen Motorsport-Direktor Jost Capito. „Zwölf Siege in einer Saison: Das war das Tüpfelchen auf dem i eines extrem erfolgreichen Jahres.“ Auch der alte und neue Rallye-Weltmeister* Sébastien Ogier war hochzufrieden mit dem Saisonverlauf. „Ich möchte mich beim Team von Volkswagen Motorsport und allen Fans bedanken, die uns den großartigen Erfolg erst ermöglicht haben. Schon jetzt freuen wir uns auf die neue Saison.“

Zuvor freute sich der Franzose zudem über ein ganz besonderes Geschenk: Bei seinem Besuch im Werk der Volkswagen Konzernmarke Ducati in Borgo Panigale in der Nähe von Bologna erhielt Ogier ein limitiertes Ducati-Motorrad. Die Ducati 1199 Panigale S “Senna”, von der es weltweit nur 161 Stück gibt, wurde zu Ehren der 1994 verstorbenen Formel-1-Legende Ayrton Senna gebaut und extra aus dessen Heimat Brasilien importiert.

„Für mich ist Senna der größte Held im Motorsport. Er ist mein Idol“, sagte Ogier. „Die Ducati 1199 Panigale ‚Senna‘ ist ein tolles Geschenk. Es ist eine schöne Art, Ayrton zu gedenken.“ Den Schlüssel für das Sondermodell überreichte ihm Dr. Heinz-Jakob Neußer auf der Saisonabschlussfeier.

* Vorbehaltlich der Bestätigung durch die FIA.

Volkswagen / DW