Anzeige

Toyota Gazoo Racing WRT hatte bei der ADAC Rallye Deutschland allen Grund zu feiern
© ADAC Motorsport | Zoom

ADAC Rallye Deutschland Pressekonferenz: Martin Järveoja Toyota Gazoo Racing im Interview nach der Rallye

(Speed-Magazin.de / Rallye Deutschland) Was der Sieger der ADAC Rallye Deutschland 2019 Martin Järveoja (EST), Toyota Gazoo Racing World Rally Team, bei der Pressekonferenz zu sagen hatten.

Martin, herzlichen Glückwunsch zum Sieg und den dritten Gesamtsieg hier bei der Rallye Deutschland. Komplett andere Bedingungen in diesem Jahr: Es war wunderschön sonnig, völlig trocken. Erzählen Sie mir, wie das die Arbeit mit der Gravelcrew verändert hat. Sind weniger Informationen eingetroffen? War es vielleicht etwas einfacher?
MJ:
Ja. Wenn man von den schnellen finnischen Straßen auf Asphalt kommt, sieht es vielleicht nach dem gleichen Speed aus. Aber ich denke, dass diese Autos auf dem Asphalt beim Bremsen und Beschleunigen noch schneller sind. Im Grunde genommen muss ich auch meine ganze Arbeit etwas schneller erledigen. Es ist immer intensiv, mit der Gravelcrew zu arbeiten, denn es gibt viel Kommunikation. In diesem Jahr war das Wetter ziemlich stabil, also war es etwas einfacher.

Wir sprechen sehr viel darüber, dass Ott´s Vertrauen wächst, und das sehen wir an seiner Fahrweise. Was ist mit Ihrem Vertrauen, Martin, in der Rolle, die Sie spielen? Offensichtlich machen Sie auch alles richtig. Es sind zwei von Ihnen, die die Siege erzielen, nicht nur einer. Wie groß ist Ihr Selbstbewusstsein im Moment?
MJ:
Mir geht es gut.

Noch mehr News zum Thema Motorsport:

ADAC Rallye Deutschland Ergebnisse: Perfektes Wochenende für Toyota Gazoo Racing WRT - Hattrick-Sieg für Ott Tänak

ADAC Rallye Deutschland Pressekonferenz: Ott Tänak im Interview nach der Rallye

ADAC Motorsport