Anzeige

Philipp Krummholz und Sandro Cortese für ServusTV im Einsatz
© ServusTV / GEPApictures | Zoom

Zeitplan Superbike-WM in Großbritannien – am Samstag und Sonntag bei ServusTV

Am kommenden Wochenende macht die FIM Superbike World Championship im Vereinigten Königreich Station. Und nach den Läufen in Misano gewinnt der Kampf um den Titel plötzlich wieder an Spannung. ServusTV überträgt die Rennen aus Donington am Samstag und am Sonntag.

Razgatlıoğlu setzt Rea unter Druck

Michael Ruben Rinaldi erwies sich beim Ducati-Heimspiel in Misano mit zwei Siegen und einem zweiten Platz als Mann des Wochenendes, doch war es Toprak Razgatlıoğlu, der Jonathan Rea den Kampf ansagte. Der Yamaha-Pilot rückte mit dem Gewinn des zweiten Hauptrennens und zwei zweiten Rängen bis auf 20 Punkte im Gesamtklassement an den Abonnementweltmeister heran, der seinerseits dreimal auf Position drei fuhr.
 

Donington nach Corona-Pause wieder im WM-Kalender

Beim letzten Stopp im Donington Park 2019 vermochten sowohl der Nordire als auch der Türke zu überzeugen, allerdings saß Razgatlıoğlu damals ebenfalls auf einer Kawasaki. Im Jahr davor hatte Yamaha auf der traditionsreichen Strecke in Mittelengland beide Siege durch den inzwischen zu BMW gewechselten Michael van der Mark eingefahren.
 

Alle Klassen, alle Sessions live

Für ServusTV berichten Kommentator Philipp Krummholz und Experte Sandro Cortese vom Wochenende in Donington. Die Rennen sind am Samstag und Sonntag bei ServusTV zu sehen. Und die geballte Action mit allen Rennen und allen Qualifyings in allen Klassen gibt’s im Online-Stream unter servussuperbike.com live.
 

Prosecco DOC UK Round am 3. und 4. Juli bei ServusTV:

Österreich:
Samstag (3. Juli):
16:30 Uhr: Rennen 1 Re-Live
 
Deutschland:
Samstag (3. Juli):
14:40 Uhr: Rennen 1 LIVE
 
Sonntag (4. Juli):
14:15 Uhr: Superpole-Race Re-Live
14:45 Uhr: Rennen 2 LIVE

ServusTV