Anzeige

"Der neue WorldSBK-Kalender 2020 ist eine äußerst positive Nachricht."
© World SBK | Zoom

Superbike WM: Neuer WorldSBK-Kalender 2020 vorgestellt

Die MOTUL FIM Superbike-Weltmeisterschaft 2020 gibt bekannt, dass nach Gesprächen mit den Regierungen, der Fédération Internationale de Motocyclisme (FIM), den Rennstrecken, de Verantwortlichen im Fahrerlager und der Dorna WSBK-Organisation (DWO) ein vorläufiger Kalender für den Rest des Jahres 2020 bestätigt werden kann. Die Meisterschaft wurde auf dramatische Weise auf Phillip Island gestartet und nun werden die Rennen auf dem Circuito de Jerez - Angel Nieto Ende Juli weitergeführt.

Der spanischen Regierung wurde im Mai vorgeschlagen, den spanische Meisterschaftsevent vom 31. Juli bis 2. August auf dem Circuito de Jerez auszurichten. Die Saison geht daher dort weiter. Am darauffolgenden Wochenende findet die Meisterschaft vom 7. bis 9. August auf der Autodromo Internacional do Algarve in Portugal statt. Das nächste Rennen im August findet dann vom 28. bis 30. August im MotorLand Aragon statt, wie es zuvor geplant war. Vom 4. bis 6. September wurde zusätzlich ein Rennen auf dem MotorLand Aragon hinzugefügt.
 
Das erste katalanische WorldSBK-Rennen wird wie geplant vom 18. bis 20. September, vor dem französischen Lauf in Magny-Cours vom 2. bis 4. Oktober stattfinden. Noch zu bestätigen bleibt der argentinische Lauf auf dem Circuito San Juan Villicum, mit den ursprünglich geplanten Daten vom 9. bis 11. Oktober und das Finale der Meisterschaft auf dem Misano World Circuit „Marco Simoncelli“ mit dem „Rimini“ Event vom 6. bis 8. November.
 
Folgende Rennen müssen noch festgelegt werden (TBD): Der englische Lauf in Donington Park, das Rennen in den Niederlanden auf dem TT Circuit Assen und das Rennen in Katar auf dem Losail International Circuit. Weitere Informationen zu diesen Veranstaltungen werden zu gegebener Zeit mitgeteilt.
 
Die DWO hat mit allen Beteiligten wie Regierungen, FIM, Rennstrecken und dem Personal im Fahrerlager äußerst hart gearbeitet, um sicherzustellen, dass die umgesetzten Sicherheitsrichtlinien eingehalten werden. Dies hat höchste Priorität. Die Situation entwickelt sich von Tag zu Tag und dies bedeutet, dass die Protokolle entsprechend der aktuellen Situation angepasst werden. Die gesamten Entscheidungen erfordern facettenreiche Ansätze, die nach harter Arbeit aller Beteiligten, denen wir unseren Dank aussprechen, erreicht werden konnten.
 
Gregorio Lavilla, WorldSBK Executive Director, Sporting and Organization Departments, sagte: "Der neue WorldSBK-Kalender 2020 ist eine äußerst positive Nachricht. Wir haben einen Kalender, wir haben eine Meisterschaft und wir werden großartige Rennen haben. Ich kann mich nicht genug bei allen Parteien für die Zusammenarbeit und Koordination, die sie gezeigt haben bedanken. Angesichts der Kämpfe, mit denen das Land während der Pandemie konfrontiert war, ist es angemessen, die Saison in Spanien wieder aufzunehmen. Da Portimao Jerez folgt und das MotorLand Aragon den Monat abschließt, kann dies eine großartige Rückkehr zur Normalität für alle darstellen. “
 
Der vorläufige WSBK-Kalender 2020 (Stand 19. Juni):
28. Februar - 1. März: Phillip Island (Australien)
31. Juli - 2. August: Jerez (Spanien)
7. - 9. August: Portimao (Portugal)
28. - 30. August: Aragon (Spanien)
4. - 6. September: Aragon (Spanien)
18. - 20. September: Barcelona (Spanien)
2. - 4. Oktober: Magny-Cours (Frankreich)
9. - 11. Oktober: San Juan (Argentinien)*
6. - 8. November: Misano (Italien)*
* = noch nicht offiziell bestätigt
 
Noch ohne Termin:
Donington (Großbritannien)
Assen (Niederlande)
Losail (Katar)
 

World SBK / DW