Anzeige

6. Lauf der Scirocco R-Cup fängt am 29.06 an
© Volkswagen | Zoom

Scirocco R-Cup: Fussballfieber auf dem Norisring - Stimmen zum Rennen in Nürnberg

"Das Rennen auf dem Norisring ist immer wieder ein Highlight im Kalender des Volkswagen Scirocco R-Cup. Die einzigartige Atmosphäre des engen Stadtkurses mit über 100.000 Zuschauern ist für alle Beteiligten etwas ganz Besonderes. Auch dieses Mal haben wir wieder tolle Legenden-Starter. Einen Tag vor dem Finale der Fußball-Europameisterschaft treten die ehemaligen Weltmeister Lothar Matthäus und Karl-Heinz Riedle im Cup-Scirocco gegeneinander an. Und auch Christian Danner, Nicola Larini und Pedro Lamy haben es in sich. Sie alle kennen den Norisring aus der DTM und werden daher eine harte Konkurrenz für die Stammpiloten des Scirocco R-Cup sein," sagt Volkswagen Motorsport-Direktor Jost Capito.

Fussball Rekordnationalspieler Lothar Matthäus
Fussball Rekordnationalspieler Lothar Matthäus
© Volkswagen
Ola Nilsson, Pro-Cup-Fahrer: "Ich mag den Norisring sehr. Nicht nur, weil ich hier im vergangenen Jahr gewonnen habe, sondern auch, weil die Atmosphäre mit den vielen Zuschauern einzigartig ist. Ich hoffe vor allem auf ein gutes Qualifying, denn das ist hier sehr entscheidend. Im vergangenen Jahr lag der Großteil des Feldes innerhalb einer Sekunde. Auch im Rennen darf ich mir keinen Fehler erlauben. Aber der wellige Asphalt und die engen Spitzkehren machen es nicht gerade einfach. Doch ich komme mit den Bedingungen sehr gut zurecht. Mein Ziel ist klar: Ich will wieder den Sieg."

Lukas Schreier, Junior-Cup-Fahrer: "Der Lauf auf dem Norisring ist für mich das Rennen des Jahres. Ich wohne ungefähr eine Auto-Stunde von Nürnberg entfernt, erwarte somit viele Verwandte und Freunde, was mir hoffentlich einen extra Motivations-Schub geben wird. Ich war schon mehrere Male als Zuschauer am Norisring und war beeindruckt von der Atmosphäre. Mein erster Podestplatz zuletzt am Red Bull Ring hat mich motiviert, noch härter an mir, meinem Fahrstil und meiner Fitness zu arbeiten. Es war für mich sehr wichtig, mit einem Erfolg in die kurze Pause zur Saisonmitte zu gehen."

Christian Danner, Legenden-Fahrer: "Ich freue mich einfach, mal wieder ein Rennen zu fahren und nicht nur zu kommentieren. Dazu kommt: Der Norisring ist von der Atmosphäre das absolute Highlight im Rennkalender – wirklich das Monaco der DTM. Außerdem haben sowohl Nicola Larini als auch ich hier am Norisring in unserer aktiven DTM-Zeit schon gewonnen. Da wird es spannend, wer am Samstag die Nase vorn hat."

Pedro Lamy, Legenden-Fahrer: "Es ist schön, wieder in Deutschland zu starten, denn ich habe tolle Erinnerungen an meine Zeit dort. 1992 bin ich Deutscher Formel-3-Meister geworden und 2000 und 2001 startete ich in der DTM. Ich freue mich sehr auf das Rennen im Volkswagen Scirocco R-Cup auf dem Norisring. Ich bin dort immer gerne gefahren, denn die Atmosphäre ist wirklich einmalig. Am vergangenen Wochenende bin ich noch mit einem GT-Sportwagen in Le Mans gestartet, da ist die Umstellung auf einen kleinen Stadtkurs und ein Markenpokalauto mit Frontantrieb schon groß. Aber eine solche Abwechslung ist ja gerade das Tolle am Motorsport."

Scirocco R-Cup-Neuling Lukas Schreier
Scirocco R-Cup-Neuling Lukas Schreier
© Volkswagen
Nicola Larini, Legenden-Fahrer: "Beim Scirocco R-Cup-Saisonauftakt 2011 in Hockenheim habe ich die Legenden-Wertung gewonnen und bin Gesamtdritter geworden. Daran möchte ich diesmal anknüpfen. Mich hat schon damals das Bio-Erdgas-Prinzip begeistert. Das ist eine tolle Sache, die hoffentlich mehr Nachahmer findet. Gefallen hat mir auch der Push-to-Pass-Button. Den sollte es definitiv auch in anderen Rennserien geben. Ich mag den Norisring sehr. 1993 und 1994 habe ich dort bereits DTM-Siege geholt."

Karl-Heinz Riedle, Legenden-Fahrer: "Ich freue mich sehr darauf, zum dritten Mal mit dem Cup-Scirocco starten zu dürfen. Meine bisherigen Einsätze in Adria und München haben mir sehr viel Spaß bereitet, daher kann ich es kaum erwarten, dass es in Nürnberg losgeht. Ich bin auch schon sehr gespannt auf das Duell mit meinem ehemaligen Nationalmannschaftskollegen Lothar Matthäus. Mal sehen, wer auf der Rennstrecke besser abschneidet."

Zeitplan, 06. Lauf, Nürnberg

Freitag, 29. Juni 2012
15.30–16.00 Uhr Scirocco R-Cup Freies Training (30 Min.)

Samstag, 30. Juni 2012
08.50–09.20 Uhr Scirocco R-Cup Zeittraining (30 Min.)
13.35–14.05 Uhr Scirocco R-Cup Rennen

TV-Zeiten

Samstag, 30. Juni 2012
16.00–16.45 Uhr Sport1 Scirocco R-Cup Rennen (relive)

Sonntag, 01. Juli 2012
20.00–21.00 Uhr Sport1 "DTM – Das Rennen" mit Scirocco R-Cup

Montag, 02. Juli 2012
morgens n-tv Sport News

Mittwoch, 04. Juli 2012
00.05–00.30 Uhr n-tv "PS Spezial – Motorsport pur"
19.45–20.15 Uhr Sport1 "News – Motorsport Spezial"

Samstag, 07. Juli 2012
17.30–18.00 Uhr Sport1 "DTM – Das Magazin" mit Scirocco R-Cup

Sonntag, 08. Juli 2012
07.30–07.55 Uhr n-tv "PS Spezial – Motorsport pur" (Wiederholung)

Volkswagen / D. Blanc