Anzeige

Bei Rennen 4 der NLS sind endlich wieder Fans auf den Tribünen zugelassen
© Speedpictures | Zoom

Zuschauer bei NLS 4 zugelassen

Nachdem sich das Hygiene-Konzept beim 24-Stunden-Rennen bewährt hat, werden auch beim 4. NLS-Lauf Zuschauer zugelassen sein. Das gab die Organisation der NLS diese Woche bekannt. Ab Montag dem 21. Juni können Tickets im Online-Shop geordert werden. Wie viele Fans am 26. Juni live dabei sein können, wird in den kommenden Tagen mitgeteilt.

Startgeld-Ermäßigung für NLS-Einsteiger

Nachdem die Aktion bereits 2018 und 2019 mit Erfolg durchgeführt wurde, ist die Aktion nun auch für die nächsten beiden NLS-Rennen geplant. Bei den kommenden zwei Veranstaltungen erhalten Teams, die noch nie oder zuletzt vor mehr als fünf Jahren in der Nürburgring Langstrecken-Serie am Start waren, in untersten Nenngeld-Kategorie 50 Prozent Rabatt. Dies betrifft die Klassen V3, V4, VT1, VT2, SP2, SP3, SP4, H2 und OPC.  „Die kleinen Klassen sind in der Nürburgring Langstrecken-Serie elementarer Bestandteil der Serie“, sagt Christian Stephani, Geschäftsführer VLN VV GmbH & Co. KG. „Mit dieser Rabatt-Aktion möchten wir Teams den kostengünstigen Einstieg in die Serie ermöglichen. In der Vergangenheit haben über diese Aktion neue Teams ihren Weg in die NLS gefunden, die heute zu den regelmäßigen Teilnehmern gehören.“

Nenngeld Ermässigung für Neueinsteiger in den kleineren Klassen bei NLS 4 und 5
Nenngeld Ermässigung für Neueinsteiger in den kleineren Klassen bei NLS 4 und 5
© Speedpictures
 

Auch interessant:
NLS: Neuer BMW M4 feiert Rennpremiere bei NLS 4

Horst Bernhardt