Anzeige

Sieg für Leuchter/Gülden auf der Nordschleife
© Volkswagen Motorsport | Zoom

VLN: Wieder freigeschwommen - Gülden/Leuchter gewinnen die Klasse, Preisig/Prattes Dritte

Zweiter Saisonsieg und Wiedergutmachung für Andreas Gülden (D) und Benjamin Leuchter (D): Das Duo siegte beim sechsten Lauf zur Langstrecken-Meisterschaft Nürburgring (VLN). Beim Vier-Stunden-Rennen auf der Nordschleife komplettierten Jasmin Preißig (CH) und Loris Prattes (D) im Schwester-Golf GTI TCR als Dritte das gute Resultat für das Team Max Kruse Racing.

Wechselndes Wetter machten das Grenzlandrennen zu einer wahren Pokerpartie: Zunächst ergiebiger Regen, dann eine abtrocknende Strecke erforderten clevere Strategen. Mit Platz eins und drei machte Max Kruse Racing das enttäuschende Ergebnis vom fünften Saisonrennen wieder gut, als die Mannschaft einen Doppelausfall zu verkraften hatte.

Im Vorwege des Rennen sorgte Max Kruse Racing ebenfalls für Aufsehen: Mit Almuth Schult besuchte die deutsche Fußball-Nationaltorhüterin das Team. Die Spielerin vom VfL Wolfsburg schaute dabei hinter die Kulissen und kam zudem als Beifahrerin in den Genuss einer Fahrt mit dem Volkswagen Golf GTI TCR – im Renntempo wohlgemerkt.

Volkswagen Motorsport