Anzeige

Dontje, Hohenadel und Buhk fahren die MANN-FILTER-Mamba auf der Nordschleife
© MANN-FILTER | Zoom

VLN: Saisonstart auf der Nürburgring Nordschleife für MANN-FILTER und HTP Motorsport

(Speed-Magazin.de) Nach einer langen Winterpause sind MANN-FILTER und HTP Motorsport heiß auf den ersten gemeinsamen Renneinsatz in der Saison 2018. Unter der Bewerbung des Mercedes-AMG Team MANN-FILTER bringen die beiden Partner einen Mercedes-AMG GT3 bei der ADAC Westfalenfahrt, dem Auftakt zur VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring auf der legendären Nordschleife, an den Start. Im Cockpit der, bei den Rennfans beliebten „MANN-FILTER-Mamba“, sitzen mit dem Niederländer Indy Dontje (25, Alkmaar) sowie seinen deutschen Teamkollegen Christian Hohenadel (41, Quierschied) und Maximilian Buhk (25, Reinbek) drei ausgewiesene Nordschleifen-Experten. Beste Voraussetzungen also für einen erfolgreichen Auftakt in die Motorsport-Saison 2018.

Jörg Engels, Director Brand Management Automotive Aftermarket bei MANN+HUMMEL, kann den Saisonstart kaum erwarten: „Die Pause seit unserem letzten Renneinsatz Ende September 2017 war sehr lang, und nun brennt die gesamte Mannschaft darauf, dass es am Samstag endlich wieder losgeht. Wir sind alle hochmotiviert, mit drei absoluten Top-Piloten, den bekannten Qualitäten des Mercedes-AMG GT3 und der hohen Professionalität von HTP Motorsport einen erfolgreichen Saisonstart hinzulegen. Für uns zählt dabei keineswegs nur “dabei sein ist alles“. Im Gegenteil: Überall, wo eine MANN-FILTER-Mamba am Start steht, soll sie ein Wörtchen um die Podestplätze mitreden.“

HTP-Teamchef Norbert Brückner ergänzt: „Die Nürburgring Nordschleife lässt das Herz jedes Motorsport-Fans höherschlagen. Das geht auch jedem Teammitglied von HTP Motorsport nicht anders. Entsprechend groß ist die Vorfreude. Andererseits wissen wir aus Erfahrung genau, dass es perfekter Vorbereitung und Durchführung eines Renneinsatzes bedarf, um die Tücken der schönsten Rennstrecke der Welt zu bewältigen. Daher werden wir den VLN-Auftakt wie immer mit der größtmöglichen Sorgfalt und Konzentration angehen, um unserem starken Fahrertrio ein perfektes Auto hinzustellen und gemeinsam mit unserem Partner MANN-FILTER erfolgreich in die Saison zu starten. Denn wir haben 2018 viel vor.“

Die ADAC Westfalenfahrt führt über eine Renndistanz von vier Stunden. Der Start erfolgt am Samstag (24.3.) um 12 Uhr.

MANN-FILTER / DW