Anzeige

Das Team Huber Sport startet mit einem ganz besonderen Design
© Huber | Zoom

VLN 9. Lauf 2012: Huber Sport startet mit Bekenntnis zum Nürburgring

(Speed Magazin) Das Team Huber Sport startet beim neunten Lauf der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring mit einem ganz besonderen Design. Der Cup-Porsche von Reinhard Huber (Albaching), Christoph Rendlen, Philipp Neuffer (beide Stuttgart) und Carlo Babini Merlo (Italien) wird deutlich sichtbar den Slogan ‚Save the Ring‘ tragen. Auf Initiative des Hauptsponsors fensterversand.com, der dafür auch die Fläche auf dem Fahrzeug zur Verfügung gestellt hat, bekennen so alle vier Piloten ihre Verbundenheit zum legendären Eifelkurs.

„Unser Ansporn ist, die Fans darauf aufmerksam zu machen, dass der Nürburgring einzigartig ist und in dieser Form auf

Das Quartett geht in der Porsche-Cup-Klasse an den Start
Das Quartett geht in der Porsche-Cup-Klasse an den Start
© Huber
jeden Fall erhalten werden muss“, sagt Huber. „Ein politisches Signal ist von unserer Seite aus damit nicht verbunden. Dafür ist das Thema zu komplex und muss auf anderer Ebene gelöst werden. Uns ist nur wichtig, dass wir gemeinsam mit den vielen anderen Teams auch in Zukunft die Möglichkeit haben, unseren geliebten Sport auf dem Nürburgring auszutragen.“

Das Quartett geht in der Porsche-Cup-Klasse an den Start. Die Konkurrenz dort ist sehr hart, dennoch ist Huber zuversichtlich, eine gute Platzierung einzufahren. „Auch wenn dies erst unser sechster Start mit dem Porsche in diesem Jahr ist – die bislang eingefahrenen Ergebnisse, vor allem beim 24h-Rennen, stimmen uns zuversichtlich, dass wir eine vordere Position erreichen können. Alle sind hochmotiviert und voller Vorfreude auf den Höllenritt.“

Huber Sport / J.M