Stuntfahrer Aras Gibieža
© NLS Media | Zoom

NLS: Vier Stunden Motorsport-Feuerwerk bei der Red Bull Formula Nürburgring

Im Rahmen der 12h Nürburgring (9.-10. September 2023) zündet die Red Bull Formula Nürburgring am Samstag von 10:30 bis 14:30 Uhr ein Motorsport-Feuerwerk, das es in sich hat. Zwischen Training und Rennen der Nürburgring Langstrecken-Serie sorgt rund um die Müllenbachschleife ein actiongeladenes und vielfältiges Programm für beste Unterhaltung. Neben den Nordschleifen-Showruns – unter anderem von Sebastian Vettel, Daniel Ricciardo und Yuki Tsunoda – heizen Rennboliden aus Formel 1, Nascar, DTM und weiteren Serien den Fans mächtig ein. Mit dabei sind auch die Red Bull Drift Brothers, die Trialbike-Artisten Adrian Guggemos und Aras Gibieža sowie FMX-Weltmeister Luc Ackermann.
 

Die beiden Drift Brothers Elias und Johannes Hountondji haben ihre Teilnahme zugesagt und werden das Publikum mit ihren Skills beeindrucken. Als Team haben beide schon unzählige Podestplätze und Meisterschaften eingefahren. 2017 drifteten sie bereits über die Nürburgring Nordschleife. „Dass wir Teil von Red Bull Formula Nürburgring sein dürfen, lässt unser Motorsport-Herz höherschlagen. Wir freuen uns sehr, auf ein Wiedersehen mit der Community und dass wir dieses Jahr wieder über diese legendäre Strecke driften können“, sagt Elias Hountonji.
 
Ebenso mit Spannung erwartet wird der Auftritt von Trial-Freestyle-Ass Adrian Guggemos, der bereits mit acht Jahren seine erste Trial-Meisterschaft gewann. Mit Aras Gibieža gibt sich einer der besten Stuntfahrer der Welt die Ehre und wird mit seinen Tricks den Fans den Atem rauben. Aus Niederdorla in Thüringen stammt Freestyle-Motocross-Profi Luc Ackermann. Mit gerade einmal 19 Jahren sprang er seinen ersten Double-Backflip und war damit der jüngste Fahrer, dem dieses Kunststück gelang. Auch am Nürburgring wird er den ein oder anderen spektakulären Sprung demonstrieren und dabei scheinbar die Grenzen der Physik aushebeln.
 
Zuschauer können sich auf viele weitere Highlights freuen. Im Show-Paddock in der Müllenbachschleife haben sie unter anderem die Möglichkeit, die vielfältigen Rennboliden genau unter die Lupe zu nehmen.
 
Die Red Bull Formula Nürburgring ist am 9. September in den Zeitplan des 63. ADAC ACAS Cups eingebettet. Das Qualifying der NLS findet von 8 bis 9:40 Uhr statt, Rennstart ist um 15:30 Uhr über die Distanz von sechs Stunden.

Auch interessant:
Zeitplan Formel 1 GP Ungarn: LIVE bei ServusTV
Goodwood Festival of Speed 2023: MINI feiert umjubelte Modellpremieren in Großbritannien
Huber Racing etabliert sich im Spitzenfeld des ADAC GT Masters

NLS Media