Anzeige

Die Warnwesten geben rund um die Strecke ein eindeutiges Signal
© VLN Presse | Zoom

NLS: Reichhaltige Ausrüstung für die Sportwarte der Streckensicherung

Rege Betriebsamkeit herrschte am Freitag vor NLS1 im alten Fahrerlager des Nürburgrings. 600 Sportwarte der Streckensicherung erhielten von der Firma TMD Friction – besser bekannt mit der Marke Textar - ein Ausrüstungspaket, das Handschuhe, ein T-Shirt, einen Pullover, eine Jacke und eine Warnweste beinhaltete. Die Resonanz auf diese tolle Aktion war sehr positiv. Rund um die legendäre Rennstrecke sind bei Läufen der Nürburgring Langstrecken Serie (NLS) rund 350 der unersetzbaren Helfer regelmäßig im Einsatz.
 

„Die Marke Textar steht für Sicherheit. Und ohne die Sportwarte wäre am Nürburgring keine Sicherheit zu gewährleisten. Dank dieser zahlreichen Helfer an der Strecke können wir hier unsere Produkte im Rennbetrieb für den Alltag testen. Viele der Fahrzeuge in der NLS sind mit Reibmaterialien von TMD Friction ausgestattet. Wir wollten zum Dank etwas zurückgeben. Und so kamen wir auf die Idee mit dem Ausrüstungspaket, das die Sportwarte schützen soll. Das Feedback war überwältigend. Da wurde einem warm ums Herz“, sagte Stephan Giesecke, Global Category Manager der TMD Friction Holdings GmbH.
 
„Die Sportwarte der Streckensicherung sind die heimlichen Helden der NLS. Ohne sie würde sich auf der Nordschleife kein Rad drehen. Bei der Organisation und Sicherung der rund 25 Kilometer langen Gesamtstrecke werden höchste Anforderungen an sie gestellt. Die Aufgabe der Sportwarte ist verantwortungsvoll. Sie überwachen den zugeteilten Streckenbereich und sie treffen eigenständig wichtige Entscheidungen“, hebt auch Michel Pathe, der Geschäftsführer der VLN VV GmbH & Co. KG, deren Bedeutung für die gesamten Abläufe hervor.
 
„Im Namen der Sportwarte der Streckensicherung möchte ich mich herzlich bei der Firma TMD Friction und seiner Marke Textar für diese tolle Geste und Aktion bedanken. Es freut uns sehr, dass unsere wertvolle Arbeit an der Strecke in Form dieses reichhaltigen Ausrüstungspaketes anerkannt und geschätzt wird“, sagt Michael Beer, der Chief Marshal der NLS.

Auch interessant:
ADAC TotalEnergies 24h Nürburgring: Spannender Auftakt zur Nordschleifen-Saison
Ganz grosses Manthey Kino bei NLS1 – am Ende triumphiert der Grello
CV Performance Group kommt mit drei Mercedes-AMG in die ADAC GT4 Germany

VLN Presse