Anzeige

Diese Kategorie ist für das neue Einstiegsmodell im Programm von BMW M Customer Racing vorgesehen, dem BMW M2 CS Racing
© VLN Media | Zoom

NLS: Neue Klasse „BMW M2 CS Racing“ geht an den Start

Nachdem die Nürburgring Langstrecken-Serie am vergangenen Wochenende ihren erfolgreichen Saisonstart 2020 gefeiert hat, gibt es nun weitere gute Nachrichten von der Nordschleife: Ab der kommenden Saisonveranstaltung, die am 11. und 12. Juli im Rahmen eines Doppelevents ausgetragen wird, können Teams in der „VLN-Klasse BMW M2 CS Racing“ antreten.

Diese Kategorie ist für das neue Einstiegsmodell im Programm von BMW M Customer Racing vorgesehen, dem BMW M2 CS Racing. Neben dem BMW M240i Racing Cup, in dem der Vorgänger BMW M240i Racing an den Start geht, ist es die zweite reine BMW Klasse in der Nürburgring Langstrecken-Serie.
 
Mit dem BMW M2 CS Racing, der mit der DMSB Permit Nordschleife Stufe B gefahren werden kann, setzt BMW M Customer Racing die Tradition von seriennahen Kundensport-Fahrzeugen fort. Wie schon der BMW M235i Racing und der BMW M240i Racing ermöglicht auch das neueste Mitglied der BMW M Kundensport Produktpalette ambitionierten Teams und Fahrern den Einstieg in den Rennsport.
 
Nach ersten Erprobungsläufen in Miramas und Portimão folgten in der vergangenen NLS-Saison die ersten Einsätze unter Rennbedingungen. Beim Auftakt 2020 am vergangenen Wochenende hatte der BMW M2 CS Racing zudem seinen ersten Auftritt in Kundenhand. Das Fahrzeug von Walkenhorst Motorsport erreichte auf Position zwei der SP8T-Klasse das Ziel.

VLN Media / DW