Anzeige

Neues RaceChip Showcar: Kompaktsportler mit Renncharakter
© RaceChip | Zoom

RaceChip entwickelt Chiptuning für Hyundai i30 N Performance

(Speed-Magazin.de) Für das Jahr 2018 hat sich RaceChip für ein Showcar entschieden, das die Grundgedanken seiner Produkte deutlich zum Ausdruck bringt - mehr Leistung für eine maximale Performance und unschlagbaren Fahrspaß. Die Rede ist vom Hyundai i30 N Performance mit serienmäßigen 275 PS und 353 Nm. Diese Leistung wird von den Chiptuning Experten mit ihrem GTS Black auf 313 PS und 498 Nm gesteigert. Leichte Felgen von OZ, Pilot Sport Reifen von Michelin, Federn von Eibach, eine Downpipe von HJS sowie eine dezente Folierung von Schwabenfolia machen den Rennsportler für die Straße komplett. 

RaceChip GTS Black verhilft dem i30 N zu 313 PS Leistung
Der Hyundai i30 N Performance bringt Serie bereits stolze 275 PS auf die Straße. Auch ohne Chiptuning hat dieser Kompaktsportler schon ordentlich Power. Allerdings merkt man beim Beschleunigen, dass die Performance vor allem im oberen Drehzahlbereich etwas wegbricht. Aus diesem Grund hat RaceChip für den Hyundai eine Leistungssteigerung entwickelt, die über das komplette Drehzahlband eine ordentliche Portion Power oben drauf setzt. Damit schafft es der i30 N von 275 PS und 353 Nm auf 313 PS und 498 Nm – ein Plus von insgesamt 38 PS und 145 Nm Drehmoment. Mit dem Einbau einer Downpipe von HJS klettert die Leistung des Kompaktsportlers sogar auf 320 PS und 524 Nm. Besonders der Drehmomentzuwachs macht sich beim Fahren mehr als nur dezent bemerkbar und den i30 N zum wirklichen Rennsportler.

Dominic Ruopp, Geschäftsführer von RaceChip, ist begeistert: „Mit dem i30 N Performance ist Hyundai definitiv ein tolles Auto gelungen. Auch im Serienzustand macht der schon richtig Laune. Aber mit Tuning erst. Unglaublich, wie sehr der Wagen mit dem GTS Black am Gas hängt und das durch Fahrwerk und Reifen auch perfekt auf die Straße bringt. Jeder der den i30 N mit Chiptuning gefahren ist, will sicher nicht mehr zurück zur Serie“, beschreibt Ruopp das Fahrgefühl beim neusten RaceChip Showcar. „Der Sound, das Ansprechverhalten, aber vor allem die Beschleunigung und Kraft des Motors im mittleren Drehzahlbereich geben dem Fahrer ein echtes Renn-Feeling“, so Ruopp weiter.

Tuning-Modifikationen vom Feinsten
313 PS und 498 Nm holt der RaceChip GTS Black aus dem 2.0 T-GDI Motor von Hyundai heraus. Das sind 68 PS und 128 Nm mehr als der Golf GTI Performance (mit 245 PS und 370 Nm) vorzuweisen hat, der dem Hyundai ursprünglich in vielerlei Hinsicht Modell stand, von diesem nun allerdings hinsichtlich der Performance überrundet wird. Um die Sportlichkeit und das Potenzial des i30 N noch mehr zu unterstreichen hat RaceChip zusätzlich Leggera HLT Felgen von OZ, Pilot Sport 4 S Reifen von Michelin und 15 mm Fahrwerksfedern und Stabilisatoren von Eibach eingebaut. Eine dezente Folierung mit ausgefallenen Details von Schwabenfolia gibt es fürs Auge oben drauf. Die Downpipe von HJS bringt mit einem satten und aggressiven Sound den letzten Schliff.

Der eigens für dieses RaceChip Showcar entwickelte Image-Film verdeutlicht, dass der RaceChip Hyundai i30 N nun wirklich das bietet, was man von einem Hot Hatch erwarten kann: eine beeindruckende Beschleunigung, ein sportlich abgestimmtes Fahrwerk mit direkter Lenkung – kurz gesagt, jede Menge Fahrspaß.

RaceChip / DW