Anzeige

fostla.de Brabus G700
© fostla.de concepts | Zoom

Ein Brabus G700 wird bei fostla.de zum Wide Star

Als Partner des Folienherstellers XPEL sowie des Edeltuners BRABUS – bei Letzterem sogar als Gold-Partner – hat die Firma fostla.de concepts in Hannover ohne Zögern den Auftrag übernommen, einen Mercedes AMG G 63 W463a einerseits zum BRABUS WIDESTAR umzubauen und ihm andererseits auch motorisierungstechnisch „auf die Sprünge zu helfen“. Die Herausforderungen können für den Firmenchef Darius WALLAT und sein eingespieltes Team gar nicht groß genug sein.

Der Umbau zum BRABUS WIDESTAR beschert der neuen G-Klasse beidseitig jeweils zehn Mehrzentimeter. Der Motorhaubenaufsatz, der Dachaufsatz – beides natürlich aus Carbon – sowie der Heckspoiler stammen aus dem BRABUS-Regal. Zusammen mit den 23-Zoll-Monoblock-F Felgen in Glanzschwarz mit kupferfarbigen Akzenten und ebenfalls kupferfarbig lackierten BRABUS Bremssätteln gleichen Ursprunges bei gleichzeitiger Tieferlegung um 30 mm wird die Unverkennbarkeit des Fahrzeuges unterstrichen. Das Triebwerk des Boliden geht jetzt übrigens mit stolzen 700 PS (= 515 kW) Leistung an den Start.
Dem Ganzen wird durch die Vollfolierung mit der XPEL Stealth Lackschutz-Folie (auch PPF - Paint Protecion Film genannt) in Mattoptik die Krone aufgesetzt.
 
Auch das Wageninnere weis mit einem „Sternenhimmel“, einer BRABUS-Belederung von Kopfstützen und Lenkrad und schließlich mit gänzendschwarze Interieurleisten zu begeistern.

© fostla.de concepts
© fostla.de concepts
© fostla.de concepts












 

Miranda Media