Anzeige

Der ABT RS4-X mit individuellem Charakter und überragender Performance
© ABT Sportsline | Zoom

ABT Sportsline: Der 530 PS starke RS4-X mit Aerodynamikpaket und Schmiedefelgen

ABT Sportsline erfreut sich als Fahrzeugveredler auch seitens der Industrie großer Wertschätzung. Das zeigten in der jüngeren Vergangenheit etwa Kooperationsprojekte mit CUPRA und Skoda. Nun folgt mit dem ABT RS4-X erstmals eine eigene Händleredition, die nur von ausgewählten Audi-Partnern vertrieben wird. Die Idee für das Projekt wurde aus der gemeinsamen Leidenschaft für den Motorsport geboren, die alle Beteiligten verbindet. Auf Händlerseite sind dies die Autohaus Brass Vertriebs GmbH, die Feser-Graf Gruppe und die Scherer Gruppe. Sportlich orientierte Fahrer, die einen Audi RS 4 mit noch mehr individuellem Charakter und Performance wünschen, erhalten dort den ABT RS4-X. Bei diesem faszinierenden Fahrzeug spielt der Veredler auf der ganzen Klaviatur seines Könnens. Die geschmiedeten Leichtmetallräder etwa wurden komplett neu entwickelt. Was das Händlermodell noch begehrenswerter macht: Es ist auf 60 Fahrzeuge limitiert. Dokumentiert wird dies durch eine Emblemplakette im Innenraum jedes RS4-X.
 

ABT Sportsline erfreut sich als Fahrzeugveredler auch seitens der Industrie großer Wertschätzung. Das zeigten in der jüngeren Vergangenheit etwa Kooperationsprojekte mit CUPRA und Skoda. Nun folgt mit dem ABT RS4-X erstmals eine eigene Händleredition, die nur von ausgewählten Audi-Partnern vertrieben wird. Die Idee für das Projekt wurde aus der gemeinsamen Leidenschaft für den Motorsport geboren, die alle Beteiligten verbindet. Auf Händlerseite sind dies die Autohaus Brass Vertriebs GmbH, die Feser-Graf Gruppe und die Scherer Gruppe. Sportlich orientierte Fahrer, die einen Audi RS 4 mit noch mehr individuellem Charakter und Performance wünschen, erhalten dort den ABT RS4-X. Bei diesem faszinierenden Fahrzeug spielt der Veredler auf der ganzen Klaviatur seines Könnens. Die geschmiedeten Leichtmetallräder etwa wurden komplett neu entwickelt. Was das Händlermodell noch begehrenswerter macht: Es ist auf 60 Fahrzeuge limitiert. Dokumentiert wird dies durch eine Emblemplakette im Innenraum jedes RS4-X.

ABT Sportsline ist der weltgrößte Veredler für Fahrzeuge aus dem VW-Konzern und insbesondere Audi
© ABT Sportsline
 
 
Herzstück des hypersportlichen Kombis ist natürlich sein V6-Biturbo, der ab Werk bereits stolze 450 PS (331 kW) und 600 Nm leistet. Dennoch gelang es ABT Sportsline mit verschiedenen Maßnahmen, weitere 80 PS und 80 Nm – ein Plus von knapp 18 % – freizusetzen. Die Allgäuer haben hierfür ihre Leistungssteigerung namens ABT Power R*mobilisiert. Das Hightech-Steuergerät ABT Engine Control trifft hier auf ein Zusatzwasserkühlerkit und eine Luftansaugblende. Hieraus resultieren 530 PS (390 kW) und 680 Nm. Der prestigeträchtige Sprint von 0 auf 100 km/h verkürzt sich entsprechend von 4,1 auf 3,8 Sekunden. Hinzu kommt eine Anhebung der Höchstgeschwindigkeit auf 300 km/h. „In der Karosserie eines Kombis versteckt sich somit ein echter Supersportwagen“, erläutert der Geschäftsführende Gesellschafter Hans-Jürgen Abt: „Und das nimmt man unserem RS4-X optisch auch voll und ganz ab.“ Der Avant beeindruckt bereits auf den ersten Blick durch sein umfangreiches ABT Aeropaket aus glänzendem Sichtcarbon. Verbaut wurden ein Frontlippenaufsatz mit rotem RS4-X-Logo, Fronblades, Frontflics, ein Heckschürzeneinsatz, ebenfalls mit Modellschriftzug, und ein Heckspoiler. Abgerundet wird der optische – und natürlich akustische – Eindruck durch die ABTEdelstahl Schalldämpferanlage. Wird der Motor gestartet, spielen insgesamt vier Endrohre sonor auf, die in repräsentativen Blenden mit einem Durchmesser von 102 mm münden.  

Sportlich orientierte Fahrer, die einen Audi RS 4 mit noch mehr individuellem Charakter und Performance wünschen, erhalten dort den ABT RS4-X
© ABT Sportsline
 
 
Premiere feiern beim RS4-X die neuen Felgen des Typs ABT High Performance BFS21, die zuvor noch bei keinem anderen Modell zu sehen waren. Die Abfolge aus Doppel- und Y-Speichen, die auf zwei Höhenebenen entspringen, machen das Design besonders spannend.
 
Kombiniert werden die glossy black lackierten Räder mit Reifen der Größe 275/25 R21. Ihre Fertigung im exklusiven Schmiedeverfahren garantiert ein besonders niedriges Gewicht. Das sorgt für ein perfektes Handling und trägt spürbar zur Gesamtperformance des Fahrzeugs bei. Auch im Cockpit spürt man, dass man beim RS4-X in einem echten ABT sitzt. So werden Fahrer und Passagiere von der Türeinstiegsbeleuchtung mit Logo-Projektion empfangen. „Gezündet“ wird das Triebwerk mit Hilfe der ABT Start-Stop-Schalterkappe und den Wählhebel ziert die ABT Schaltknaufkappe aus glänzendem Sichtcarbon. Selbst die Fußmatten sind bei diesem Ausnahmefahrzeug etwas Besonderes und tragen stolz das RS4-X-Logo.

Auch interessant:
Arabische Formel 4 UAE F4: Ein Märchen aus 1001er Nacht für Renauer Motorsport
Tuning Manhart Porsche Cayenne CRT 800: SUV-Coupe mit 807 PS und 1.090 NM
TECHART für Porsche 911 GTS: Mehr Leistung und maximale Sportlichkeit

ABT Sportsline