Anzeige

Podestplatz für Maxime Potty beim Heimspiel in Spa-Francorchamps
© Volkswagen Motorsport | Zoom

TCR Europe: Maxime Potty fährt im Golf GTI TCR erneut auf das Podium

(Speed-Magazin.de) Die Formkurve von Maxime Potty (B) in der TCR Europe zeigt weiter nach oben. Beim dritten Saisonlauf in Spa-Francorchamps (B) fuhr Potty im Volkswagen Golf GTI TCR auf Rang drei – seine zweite Podestplatzierung in diesem Jahr. „Das war ein sehr unterhaltsames Rennen, das besser endete als es angefangen hat“, sagte Potty. „Schade, dass ich am Start einen Fehler gemacht habe, die Pace war richtig gut.“ Bei seinem Heimspiel hatte sich der 19-Jährige im Zeittraining mit Startplatz drei eine gute Ausgangsposition erarbeitet. Als die Ampel auf Grün sprang, musste Potty einige Konkurrenten vorbeiziehen lassen, kämpfte sich aber vom zwischenzeitlichen achten Rang wieder nach vorne und überquerte die Ziellinie hinter den beiden Audi-Piloten Gilles Magnus (B) und Santiago Urrutia (ROU).

Im zweiten Rennen war Gaststarter Ashley Sutton (GB) bester Volkswagen Fahrer. Der britische Tourenwagen-Champion von 2017, der bereits im vergangenen Jahr einen Lauf der TCR Europe im Golf GTI TCR bestritt, fuhr ein starkes Rennen und belegte Rang vier. Für Potty lief es im zweiten Rennen des Wochenendes nicht nach Plan. Zwar kämpfte der Lokalmatador lange um Punkte, fiel in der letzten Runde aber mit technischen Problemen und einer Zeitstrafe wegen Frühstart auf Rang 24 zurück. In der TCR Benelux, die in Spa erneut zusammen mit der TCR Europe ausgetragen wurde, belegte Potty die Ränge drei und sieben. Weiter geht es in der TCR Europe am 13. und 14. Juli mit dem 4. Lauf auf dem Red Bull Ring (A).

Volkswagen Motorsport