Anzeige

Der Titel wurde von der TRC-Organisation WSC (World Sporting Consulting) vergeben
© Audi Motorsport | Zoom

Audi RS 3 LMS ist das TCR-Modell des Jahres

(Speed-Magazin.de) Der Audi RS 3 LMS beendete seine zweite Rennsaison als TCR-Modell des Jahres 2018 und ergänzte das zehnjährige Jubiläum von Audi Sport customer racing durch ein weiteres Highlight. Der Titel, der von der TRC-Organisation WSC (World Sporting Consulting) vergeben wird, basiert auf Punkten, die gemäß den Ergebnissen in TCR-Rennserien verteilt wurden. Dazu zählen die Titelgewinne von Audi Sport-Kundenteams mit dem RS 3 LMS in Nordamerika, im Benelux-Raum und in Russland.

„Es ist eine große Ehre für Audi Sport, dass der RS 3 LMS diese prestigeträchtige Wertung unter 12 Herstellern von TCR-Rennwagen gewonnen hat. Dabei ist es von Bedeutung, dass diese Auszeichnung nicht nur den sportlichen, sondern auch den kommerziellen Erfolg berücksichtigt“, sagte Chris Reinke, Leiter Audi Sport customer racing. „Neben den Erfolgen auf der Rennstrecke, bleibt Audi Sport der Idee des Kundensports verbunden und hat bereits mehr als 160 TCR-Rennwagen gebaut, die weltweit von Kundenteams eingesetzt werden. Dies ist ein Beweis für den Erfolg der weltweiten TCR-Kategorie der WSC, deren Zahl an Rennserien weiterhin wächst.“

Der Titel „TCR-Modell des Jahres“ wurde nach dem letzten TCR-Event des Jahres vergeben. Beim Saisonfinale der TCR China 2018 in Guangdong errang das Team von Champ X T. A. Motorsport im letzten TCR-Rennen des Jahres einen Podestplatz. 

Audi Motorsport