Anzeige

Erster Saisonsieg für Pommer/Schmidt auf dem Sachsenring
© ADAC Motorsport/ADAC Motorsport/ADAC Motorsport/ | Zoom

ADAC GT Masters: Erster Saisonsieg für Pommer/Schmidt

Der deutsche Rennfahrer Markus Pommer und sein Schweizer Partner Jeffrey Schmidt haben ihren ersten Saisonsieg im ADAC GT Masters gefeiert.

Sachsenring (SID) - Der deutsche Rennfahrer Markus Pommer (Neckarsulm) und sein Schweizer Partner Jeffrey Schmidt haben ihren ersten Saisonsieg im ADAC GT Masters gefeiert. Das Duo, das in der Corvette C7 GT3-R für das deutsche Team Callaway Competition startet, gewann am Sonntag auf dem Sachsenring vor Charles Weerts/Dries Vanthoor (beide Belgien) und den Titelverteidigern Kelvin van der Linde/Patric Niederhauser (Südafrika/Schweiz), die jeweils im Audi R8 LMS unterwegs waren.

Van der Linde/Niederhauser übernahmen damit die alleinige Führung in der Gesamtwertung. Sie profitierten davon, dass ihre direkten Konkurrenten Maro Engel/Luca Stolz (München/Brachbach) mit ihrem Mercedes-AMG GT3 ausschieden.

Bis zum Schluss führten der Franzose Franck Perera und sein spanischer Teamkollege Albert Costa Balboa, die nach der Zieldurchfahrt bereits über ihren vermeintlichen Sieg jubelten. Doch die Rennleitung hatte beim Neustart nach einer Safety-Car-Phase ein Vergehen der beiden festgestellt und verhängte eine Durchfahrtsstrafe. Perera/Costa Balboa wurden letztlich als Zehnte gewertet.

Bereits in zwei Wochen steht das nächste Event auf dem Programm, am österreichischen Red Bull Ring steigen die Rennen neun und zehn von insgesamt 14. Es folgen Stationen in Zandvoort und Oschersleben, dort soll die Saison am 8. November enden.

© 2020 Sport-Informations-Dienst, Köln