Anzeige

Vernay: "Die Punkte waren für uns ziemlich wichtig"
© Volkswagen | Zoom

TCR International Series: Vernay in Buriram zwei Mal unter den Top-Fünf

(Speed-Magazin.de) Jean-Karl Vernay hat beim Rennwochenende der TCR International Series auf der Rennstrecke von Buriram zwei Mal den Sprung unter die ersten Fünf geschafft, verlor in der Gesamtwertung jedoch die Führung an Honda-Fahrer Attila Tassi, der in Thailand Rang drei und vier nach Hause fuhr. Vernay wurde im ersten Rennen mit seinem Volkswagen Golf GTI TCR Vierter vor seinem Leopard-Racing-Teamkollegen Rob Huff, Sieger des Rennens war Norbert Michelisz im Honda. Im zweiten Lauf am Sonntagnachmittag war Vernay erneut stärkster Volkswagen Pilot und wurde Fünfter. Huff kam auf dem anspruchsvollen Kurs als Achter ins Ziel.

„Die Punkte waren für uns ziemlich wichtig“, sagte Vernay nach dem Rennen. „Wir haben die Führung in der Meisterschaft verloren, liegen aber nur zwei Punkte zurück. Also ist noch alles offen. Wir haben denke ich das bestmögliche Ergebnis erreicht. Ich denke, wir können den Titel immer noch holen.“ Die nächsten Läufe der TCR International Series werden am 7. und 8. Oktober in Zhejiang ausgetragen.

Volkswagen / JM