Anzeige

Vernay: "Ich bin glücklich mit diesem Ergebnis."
© Volkswagen Motorsport | Zoom

TCR International Series: Podiumsplatzierung für Volkswagen Pilot Vernay in Ungarn

(Speed-Magazin.de) Jean-Karl Vernay hat dem Volkswagen Golf GTI TCR eine weitere Podiumsplatzierung in der TCR International Series beschert. Der Franzose vom Volkswagen Kundenteam Leopard Racing wurde im ersten Rennen auf dem Hungaroring Dritter und lieferte sich dabei einen spannenden Zweikampf mit dem späteren Zweitplatzierten Norbert Michelisz (Honda). Giacomo Altoè (West Coast Racing) erzielte mit dem 350 PS starken Tourenwagen aus Wolfsburg als Achter ebenso eine Top-10-Platzierung wie Teamkollege Gianni Morbidelli, der Neunter wurde.

Im zweiten Rennen auf der ungarischen Formel-1-Rennstrecke war Altoè auf Rang vier bester Volkswagen Pilot. Vernay, der von Startposition neun ins Rennen ging, holte als Siebter sechs Meisterschaftspunkte. Die beiden Siege in Ungarn gingen an Lokalmalmatador Attila Tassi (Honda), der mit 151 Punkten die Fahrerwertung der internationalen TCR-Meisterschaft anführt. Vernay hat 138 Zähler auf seinem Konto und reist als Gesamtdritter zum nächsten Rennwochenende nach Oschersleben (07.–09. Juni).

Jean-Karl Vernay (F), Volkswagen Golf GTI TCR #2
„Der Zweikampf mit Norbi Michelisz war großartig, ein toller Moment. Ich habe einen guten Start erwischt, war aber nicht in der Lage, an den Hondas vorbeizukommen – sie sind sehr schnell beim Start. Dafür konnte ich Roberto Colciago überholen. Wir haben einige Kurven lang gekämpft, aber ich bin vor ihm geblieben. Ich bin glücklich mit diesem Ergebnis. Unser Ziel war es schließlich, wichtige Punkte zu sammeln.“

Volkswagen Motorsport / ND