Anzeige

"Ich kann mir keinen schöneren Tag als den heutigen vorstellen. "
© Volkswagen Motorsport | Zoom

TCR International Series: Morbidelli feiert Doppelsieg im Volkswagen Golf GTI TCR

(Speed-Magazin.de) Gianni Morbidelli heißt der Mann des Wochenendes der TCR International Series: Beim siebten Meisterschaftslauf in Oschersleben triumphierte der Pilot vom West Coast Racing Team mit seinem 350 PS starken Volkswagen Golf GTI TCR in beiden Läufen. Bereits im Qualifying am Samstag zeigte Morbidelli eine starke Leistung und stellte seinen Golf GTI auf den ersten Startplatz. Diesen gab der Italiener tags darauf im ersten Rennen nicht aus der Hand und sicherte sich dank einer souveränen Fahrt seinen ersten Saisonsieg. Zweiter wurde Daniel Lloyd (Seat) vor Rob Huff (GB) vom Leopard Racing Team – ebenfalls unterwegs im Volkswagen Golf GTI TCR.

Deutlich spannender verlief das zweite Rennen: Nach einer grandiosen Aufholjagd gelang Morbidelli wenige Meter vor der Zielflagge das siegbringende Überholmanöver, wodurch er seinen Kontrahenten, Mat’o Homola (Opel), auf den zweiten Platz verwies. Rang drei ging an Jean-Karl Vernay (F) vom Leopard Racing Team und damit ebenfalls an einen Volkswagen Golf GTI TCR. Vernay eroberte sich dadurch die Gesamtführung in der Meisterschaft zurück.

„Ich kann mir keinen schöneren Tag als den heutigen vorstellen. Ich freue mich sehr für das gesamte Team und bin auch ein wenig stolz auf mich selbst. Wie es aussieht, sind wir endlich aufgewacht und das gibt uns eine große Portion an Motivation“, freute sich Morbidelli nach dem erfolgreichen Rennwochenende. Nach der Sommerpause geht es in der TCR International Series vom 1. bis 3. September in Buriram weiter.

Volkswagen Motorsport / ND