Anzeige

Liqui Moly Team Engstler gewann beide Rennen auf dem Shanghai International Circuit
© Volkswagen Motorsport | Zoom

TCR Asia: Golf GTI TCR siegt zweimal in Shanghai

(Speed-Magazin.de) Der Volkswagen Golf GTI TCR war am fünften Rennwochenende der TCR Asia nicht zu schlagen. Kantadhee Kusiri vom Volkswagen Kundenteam Liqui Moly Team Engstler gewann mit dem 350 PS starken Tourenwagen aus Wolfsburg beide Rennen auf dem Shanghai International Circuit. Kusiris Teamkollege Diego Moran wurde sowohl im ersten Lauf am Samstag als auch im zweiten Rennen am Sonntag Zweiter. Für einen Volkswagen Vierfacherfolg im zweiten Lauf sorgte TeamWork Motorsport: Das Fahrerduo Sunny Wong/Alex Fung belegte Platz drei, Alex Hui/Ma Qing Hua kamen auf Rang vier ins Ziel.

Mit seinen zwei Siegen auf der chinesischen Formel-1-Rennstrecke eroberte Volkswagen Pilot Kusiri die Führung in der Gesamtwertung, die er mit nun 150 Punkten auf seinem Konto anführt. Tin Sritrai (Honda) ist Zweiter mit 140 Zählern, Moran liegt mit 139 Punkten auf Platz drei. In der Teamwertung hat das Liqui Moly Team Engstler 52 Punkte Vorsprung auf die Honda-Mannschaft R Engineering und reist als Spitzenreiter zum Meisterschaftsfinale, das vom 06. bis 08. Oktober auf dem Zhejiang International Circuit im chinesischen Verwaltungsgebiet Shaoxing ausgetragen wird.

Volkswagen Motorsport / ND