Anzeige

Weiter geht’s in der ADAC TCR Germany vom 04. bis 06. August auf dem Nürburgring
© Volkswagen Motorsport | Zoom

ADAC TCR Germany: Sieg „am grünen Tisch“ - Wolfe siegt im Golf GTI in Zandvoort

(Speed-Magazin.de) Jason Wolfe (USA) hat im Volkswagen Golf GTI TCR das siebte Saisonrennen der ADAC TCR Germany gewonnen. Der US-Amerikaner vom Volkswagen Kundenteam Liqui Moly Team Engstler wurde im Anschluss an den ersten Lauf in Zandvoort (NL) am Samstag zum Sieger erklärt, nachdem insgesamt 15 Fahrer, darunter auch der Erstplatzierte, Niels Langeveld (NL, Audi), aufgrund eines Verstoßes gegen das Startprozedere beim Restart mit einer nachträglichen Zeitstrafe von 30 Sekunden belegt worden waren. 

Den Rennabbruch verursacht hatte ein Unfall, in den auch Volkswagen Pilot Florian Thoma (Liqui Moly Team Engstler) verwickelt war. Glück im Unglück: Der Schweizer musste zwar zur Sicherheit im Krankenhaus untersucht werden, erhielt aber von den Ärzten die Starterlaubnis für das zweite Rennen am Sonntag. Auch in diesem Lauf war Wolfe bester Volkswagen Pilot und sicherte sich mit Rang drei eine weitere Podiumsplatzierung. Der Sieg ging an Langeveld. Luca Engstler (D, Liqui Moly Team Engstler) wurde im Golf GTI TCR Neunter und war bester Rookie. Weiter geht’s in der ADAC TCR Germany vom 04. bis 06. August auf dem Nürburgring (D).

Volkswagen Motorsport / RB