Anzeige

PROsport Performance bei der ADAC TCR Germany in Zandvoort
© JEB | Zoom

ADAC TCR Germany: PROsport Performance - Volle Attacke in den Niederlanden

(Speed-Magazin.de) PROsport Performance startet am kommenden Wochenende in der ADAC TCR Germany in Zandvoort (21.-23. Juli) mit den zwei Audi RS3 LMS. Der Fahrer Sheldon van der Linde (Südafrika, 17 Jahre) hofft nach dem Totalausfall bei der letzten Veranstaltung in Oschersleben auf ein deutlich besseres Ergebnis. Der zweite Pilot Max Hofer (Österreich, 17 Jahre) will nach dem starken Auftritt in den letzten Rennen erneut punkten und sich in der Meisterschaftstabelle weiter nach vorn arbeiten.

Trotz des schwachen Abschneidens in Oschersleben belegt PROsport Performance in der Teamwertung noch Rang vier. Die Fahrer stehen auf den Plätzen 6 (van der Linde) und 16 (Hofer). Teamchef Chris Esser: „Wir brauchen dringend wieder ein gutes Ergebnis. Hofer hat zwar in Oschersleben mit zwei starken Rennen überzeugt, aber der Doppelausfall von van der Linde hat uns stark getroffen. Wir wollen jetzt in Zandvoort verlorenen Boden wieder gut machen. Allerdings ist das bei dem ausgeglichenen und großen Feld eine schwierige Aufgabe. Ich bin aber Optimist und glaube an einen guten Auftritt unseres Teams.“

Zeitplan Zandvoort:
Freitag, 21. Juli
Freies Training 1 12.30 Uhr
Freies Training 2 16.15 Uhr
Samstag, 22. Juli
Qualifying 10.20 Uhr
Rennen 1 15.15 Uhr
Sonntag, 23. Juli
Rennen 2 12.00 Uhr

JEB / ND