Anzeige

Das traditionsreiche 24-Stunden-Rennen wird verschoben
© GruppeCGmbH/GruppeCGmbH/GruppeCGmbH/Gruppe C GmbH | Zoom

24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring wird verschoben

Das traditionsreiche 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring ist aufgrund der Corona-Pandemie verschoben worden.

Köln (SID) - Das traditionsreiche 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring ist aufgrund der Corona-Pandemie verschoben worden. Wie der ADAC Nordrhein mitteilte, soll die 48. Auflage des Langstreckenklassikers nach derzeitigem Planungsstand vom 24. bis 27. September stattfinden.

Ursprünglich sollte am Himmelfahrtswochenende (21. bis 24. Mai) in der "Grünen Hölle" gefahren werden. Bereits erworbene Tickets für das 24h-Rennen behalten ihre Gültigkeit, teilte der Veranstalter mit.

© 2020 Sport-Informations-Dienst, Köln