Anzeige

44 Rennboliden im virtuellen Kartenduell
© Schaeffler | Zoom

Schaeffler bringt Motorsport-Quartett als App an den Start

(Speed Magazin) Seit über einem Vierteljahrhundert engagiert sich Schaeffler im Motorsport. In dieser Zeit fuhren Partner unzählige Podestplätze, Siege und Titel ein. Nicht minder groß ist die Vielfalt der eingesetzten Autos. Mittels eines ungewöhnlichen Mediums präsentiert der Automobilzulieferer herausragende Fahrzeuge seiner facettenreichen Motorsport-Vergangenheit und -Gegenwart: Ab sofort steht im App Store das Schaeffler-Motorsport-Quartett kostenlos zum Herunterladen bereit.

Die Quartett-App macht den Kartenspielklassiker fit fürs 21. Jahrhundert und präsentiert auf gleichermaßen informative wie unterhaltsame Weise 44 Autos, mit denen Schaeffler-Partner auf den Rennstrecken und Rallyepisten dieser Welt Erfolge feierten. Die Bandbreite reicht von einem Formel-Ford-Fliegengewicht, in dem unter anderem F1-Helden wie Michael Schumacher ihre Karriere im Autorennsport begonnen haben, bis zum gewaltigen Pulling-Traktor mit 3.000 PS starkem Flugzeugmotor.

Vertreten sind ebenfalls viele Markenpokalfahrzeuge, die siegreichen Dakar-Allradler von Volkswagen und Mitsubishi sowie zahlreiche DTM-Boliden bis hin zum 2011er-Meisterauto von Martin Tomczyk und dem aktuellen Audi A5 DTM von Mike Rockenfeller. Eine echte Trumpfkarte ist der bullige Baja-Geländewagen von Armin Schwarz, der über 700 PS in die Waagschale wirft. Kurze Texte informieren über das jeweilige Auto.

Gespielt wird gegen einen virtuellen Gegner nach klassischen Quartett-Regeln. Gewonnen hat, wer seinem Kontrahenten mit geschicktem Einsatz der technischen Daten am erfolgreichsten die Karten abluchst. Bei PS, Zylindern und Hubraum gewinnt die jeweils höhere Zahl, beim Gewicht jedoch die niedrigere. Zu finden ist das kostenlose Schaeffler-Motorsport-Quartett im App Store z.B. mit den Suchbegriffen „Schaeffler Quartett“ oder hier Klicken.

Schaeffler / J Patric