Anzeige

Rund 98.000 Zuschauer erlebten die Kitesurf Wettkämpfe
© BMW | Zoom

Mini Kitesurf Tour Europe lockte Sportfans aus aller Welt nach Sylt

(Speed Magazin) Rund 98.000 Zuschauer erlebten zwischen dem 26. Juni und 1. Juli die spannenden Kitesurf Wettkämpfe bei der MINI Kitesurf Tour Europe, auf Deutschlands prominentester Insel Sylt. Insgesamt nahmen 85 Sportler aus 15 Nationen an der zweiten Station der Europatour, dem MINI Kitesurf Worldcup Sylt 2012,teil. Hier wurden die besten Kitesurfer in gleich drei Disziplinen gesucht: Neben den Wettbewerben der MINI Kitesurf Tour Europe in den Disziplinen Course-Race und Freestyle-Racing fanden am Brandenburger Strand in Westerland auch die Wettkämpfe des Kitesurf World Cup in der Kategorie Slalom statt.

85 Sportler aus 15 Nationen
85 Sportler aus 15 Nationen
© BMW
Für die deutschen Freestyler der MINI Kitesurf Tour Europe gab es auf Sylt gleich zwei Podiumsplätze: Mario Rodwald aus Rendsburg und Sabrina Lutz aus Hamburg bewiesen, dass sie in dieser Disziplin zur europäischen Elite gehören. Mario Rodwald verwies bei den Herren Stefan Spiessberger (Österreich) und Luke Whitesite (Großbritannien) auf die Plätze 2 und 3. Im Freestyle der Damen musste sich die Deutsche Sabrina Lutz nur Annelouse Lammerts (Niederlande) geschlagen geben. Dritte wurde Kelly Schouten (Niederlande). „Vor heimischem Publikum zu fahren und zu gewinnen ist immer etwas Besonderes. Der Applaus und die Jubelrufe vom Ufer pushen einen noch zusätzlich", so kommentierte Mario Rodwald seinen Sieg. Nachdem der 21-Jährige bereits den ersten Tourstop im österreichischen Podersdorf gewinnen konnte, gilt er schon jetzt als Favorit.

Nächste Kite-Zone: Die Niederlande
In insgesamt fünf Austragungsorten ermittelt die MINI Kitesurf Tour Europe die besten europäischen Kitesurfer in den Disziplinen Freestlye und Racing. Als erster Automobilhersteller weltweit fördert MINI die offizielle Europa- meisterschaft in Kitesurfen. Sylt war die

Hier wurden die besten Kitesurfer in gleich drei Disziplinen gesucht
Hier wurden die besten Kitesurfer in gleich drei Disziplinen gesucht
© BMW
zweite von insgesamt fünf Stationen der MINI Kitesurf Tour Europe. Bereits vom 2. bis 6. Mai 2012 fand in Podersdorf/Österreich der erste Wettkampf statt. Nach Sylt treffen sich im August die Teilnehmer in Brouwersdam in den Niederlanden (16. bis 19. August). MINI im Blickpunkt der Besucher.

Vor Ort können die Teilnehmer und Zuschauer die neuesten MINI Modelle betrachten und Probe fahren sowie im Lifestyle- und Zubehör-Shop die aktuelle Kollektion erwerben. Am MINI Kite Experience-Areal können Besucher an Land, unter Anleitung von Experten, die faszinierende Trendsport Kitesurfen ausprobieren.

BMW / J Patric