Anzeige

McLaren Senna in Originalgröße aus Lego
© McLaren | Zoom

McLaren Senna in Originalgröße aus Lego

(Speed-Magazin.de) Experten von Lego haben einen McLaren Senna in Originalgröße nachgebaut. Das Modell ist zudem interaktiv: Man kann sich nach Öffnen der Flügeltüren hinter das Lenkrad setzen, den Startknopf im Dach drücken und eine Klangsimulation des 335 km/h schnellen Autos hören. Darüber hinaus können die Beleuchtung und das Infotainmentsystem bedient werden. Im Interieur finden sich auch Originalteile, wie der Karbon-Fahrersitz, Lenkrad und Pedale sowie Badges aus dem echten McLaren Senna.

Zweimal McLaren Senna: Der 1:1-Nachbau aus Lego neben dem Originalfahrzeug (rechts).
Zweimal McLaren Senna: Der 1:1-Nachbau aus Lego neben dem Originalfahrzeug (rechts).
© McLaren
Das Lego-Modell besteht aus 467 854 Lego-Teilen und wiegt mit 1700 Kilogramm eine halbe Tonne mehr als das Originalfahrzeug, das bereits bei der Ankündigung im Jahr 2017 ausverkauft war. An dem Projekt waren 42 Männer und Frauen aus dem Lego-Build-Team beteiligt. Die Bauzeit betrug 2725 Stunden, gearbeitet wurde rund um die Uhr in Gruppen von bis zu zehn Personen. Fast noch einmal so viel Zeit (2210 Stunden) wurde im Vorfeld für Design und Entwicklung des Modell aufgewendet. Auch die Räder und Pirelli-Reifen entsprechen genau den Vorgaben des realen Autos. Die Karosserie wurde aus Bausteinen in Victory Grey gefertigt und mit farblichen orangenen Akzenten versehen.

McLaren Senna in Originalgröße aus Lego und mit einigen echten Fahrzeugteilen
McLaren Senna in Originalgröße aus Lego und mit einigen echten Fahrzeugteilen
© McLaren
McLaren wird das 1:1.-Lego-Auto auf verschiedenen Veranstaltungen präsentieren, darunter das darunter das Goodwood Festival of Speed im britischen Sussex. Alternativ gibt es den Wagen auch als 15 Zentimeter langen und 219-teiligen Bausatz der Lego-Reihe Speed Champions für 14,99 Euro.

AMPNET