Anzeige


© Volkswagen Motorsport | Zoom

Volkswagen of America und Tanner Foust nehmen an Baja 1000 teil

Volkswagen of America hat auf der Los Angeles Auto Show die Teilnahme an der Baja 1000, die von 16.–21. November 2020 ausgetragen wird, bekanntgegeben. Tanner Foust (USA) wird den eigens in den USA für den Einsatz entwickelten Atlas Cross Sport R steuern und ist auch an dessen Entwicklung beteiligt. Der Atlas Cross Sport R wird von einem 2,0-Liter-Vierzylinder-Motor angetrieben, der zuvor bereits im Rallycross-Beetle in den USA zum Einsatz kam. Volkswagen of America hat sich dazu entschieden, den potenten Motor im Atlas Cross Sport R mit einer Leistung von etwa 480 PS einzusetzen.

Die mexikanische Wüstenroute, die sich über zirka 1.100 Meilen (1.770 Kilometer) erstreckt, gilt als eine der härtesten motorsportlichen Herausforderungen weltweit. „Ich weiß, was diese Kombination aus Motor und Antriebsstrang leistet. Schön, dass ein Teil der Beetle-Gene im Atlas Cross Sport R weiterleben wird und ich freue mich schon darauf, mich ans Steuer zu setzen”, sagte Tanner Foust, frisch gebackener Champion des Americas Rallycross (ARX) in Los Angeles. Das eigenständige Projekt von Volkswagen of America soll CO2-neutral sein, denn für jede Meile, die der Atlas Cross Sport R während des Rennens im November 2020 zurücklegt, wird ein Baum gepflanzt.

Volkswagen Motorsport