Anzeige

Weltmeister: Das Golf I Cabriolet (1986)
© Volkswagen | Zoom

Volkswagen bei der Youngtimer Classic 2012

(Speed-Magazin) Wenn eine automobile Hundertschaft Autos aus den 70er, 80er und frühen 90er Jahren zur Rallye durch den Spessart und über den Schottenring aufbricht, ist Volkswagen Classic bei diesem Retro-Highlight gern mit ausgewählten Exponaten dabei. Von den rund 100 teilnehmenden Fahrzeugen stammen acht aus dem „Rollenden Museum“ der Wolfsburger. Zugelassen sind Fahrzeuge der Baujahre 1969 bis 1992: Das Gründungs-jahr der ausrichtenden AUTO ZEITUNG bestimmt hier das Höchstalter, während das Mindestalter bei jeder Auflage exakt 20 Jahre beträgt.

Stark vertreten ist jene automobile Ikone, die seit den Siebzigern einen Meilenstein der Volkswagen Produkthistorie markiert – der Golf: Ein Golf I GTI wird pilotiert von Rennfahrerlegende Hans-Joachim Stuck, in einem Golf Cabriolet der ersten Generation hoffen die Piloten auf schönes Wetter, um mit geöffnetem Verdeck das volle Fahrvergnügen genießen zu können. Sportlich geht die zweite Golf Generation an den Start: Ein Golf II GTI wird flankiert von einem wahren Kraftpaket, dem 160 PS starken und äußerst seltenen Golf II Rallye G60. Neben diesem Viererpack sind der Scirocco II als schneeweißes Sondermodell „White Cat“ und der leistungsstarke Polo II G40 mit Spirallader dabei, ebenso ein Apal Buggy und ein VW Porsche 914/4.

Start der diesjährigen AUTO ZEITUNG Youngtimer Classic ist am 16. Juni in der Klassikstadt in Frankfurt/Main. Um 9.45 Uhr startet der Erste: Eine insgesamt 350 Kilometer lange Orientierungsfahrt mit Wertungsprüfungen führt durch den Spessart bis zum ADAC Fahrsicherheitszentrum Rhein-Main in Gründau, wo einige Überraschungen auf die Teams warten. Von hier geht es über Vogelsberg und den Schottenring, die alte Straßenrennstrecke zwischen Fulda und Gießen, zurück nach Frankfurt. Dort werden die Teilnehmer ab 17 Uhr mitten in der City auf dem Rossplatz beim Zieleinlauf empfangen. Der Siegerehrung in der Klassikstadt folgt die abendliche Party – auch das ist mittlerweile Tradition bei dieser noch jungen, aber bereits fest etablierten Veranstaltung.

Daisy Dukes