Anzeige

Titelverteidiger Ogier startet in letzten drei Rallyes
© AFP/SID/VALERY HACHE | Zoom

Rallye-WM: Ogier startet im Saisonendspurt

Die Rallye-Weltmeisterschaft wird ihren kompletten Saisonendspurt in Anwesenheit des Titelverteidigers bestreiten.

Köln (SID) - Die Rallye-Weltmeisterschaft wird ihren kompletten Saisonendspurt in Anwesenheit des Titelverteidigers bestreiten. Sebastien Ogier, in diesem Jahr nur noch Teilzeitkraft in der WRC, geht bei den abschließenden drei Rallyes in Neuseeland (29. September bis 2. Oktober), Spanien (20. bis 23. Oktober) und Japan (10. bis 13. November) an den Start.

Das teilte sein Toyota-Team am Montag mit. Ogier (38) nahm in diesem Jahr nur an drei der bislang zehn WM-Stationen teil, zuletzt war der Franzose Ende Juni in Kenia dabei. Der achtmalige Rallye-Weltmeister versucht sich in diesem Jahr in der Langstrecken-WM und war unter anderem bei den 24 Stunden von Le Mans am Start.

In der WRC wird er nun sehr wahrscheinlich einen Nachfolger sehen, der Geschichte schreibt. Der Finne Kalle Rovanperä, 21, ist bereits jüngster Fahrer auf dem Podium und jüngster Sieger in der Geschichte der Rallye-WM, er dürfte bald auch der mit Abstand jüngste Weltmeister sein. Bei momentan 53 Punkten Vorsprung könnte er den Titel schon in Neuseeland perfekt machen.

Auch interessant:
Rallye-Ass und Sachsenring-Chef Zeltner startet für Heimspiel in der ADAC GT4 Germany
Rallye: Neuville übernimmt Führung in Griechenland
12 Stunden Nürburgring: rent2Drive-Racing mit Klassen- und Wertungsgruppensieg

© 2022 Sport-Informations-Dienst, Köln