Anzeige

Mit 91 Jahren fährt Zasada bei der Rallye-WM mit
© AFP/SID/ANDREAS SOLARO | Zoom

Rallye-WM mit 91 Jahren: Polnischer Altmeister fährt in Kenia mit

Auch mit 91 Jahren bekommt Sobieslaw Zasada nicht genug.

Warschau (SID) - Auch mit 91 Jahren bekommt Sobieslaw Zasada nicht genug. Der Rallye-Europameister aus den Jahren 1966, 1967 und 1971 will trotz fortgeschrittenen Alters noch einmal einen WM-Lauf bestreiten. "Das Leben beginnt mit 90 Jahren, also mache ich das", sagte Zasada im Interview mit der Nachrichtenagentur AFP. Der Pole wird mit seiner Teilnahme beim kommenden Rennen in Kenia (24. bis 27. Juni) zum ältesten Rallyefahrer der Geschichte.

"Ich möchte sehen, wie es heute aussieht, denn die Rallyes haben sich im Vergleich zur Vergangenheit ein wenig verändert", sagte Zasada einige Tage vor seinem Abflug. Sein Hauptziel beim viertägigen Rennen in Kenia sei es, "das Ende zu erreichen". Seine erste Rallye fuhr der elfmalige polnische Meister im Jahr 1952, seitdem nahm er an 250 Wettkämpfen teil von denen er über 150 gewann.

Auch als Geschäftsmann kann Zasada auf einige Erfolge zurückblicken. 2011 wurde er mit einem geschätzten Vermögen von 460 Millionen Zloty (rund 101 Millionen Euro) vom Wirtschaftsmagazin Forbes auf Platz 37 der reichsten Polen gelistet. Die Rallye in Kenia soll nicht seine letzte werden: "Ich werde noch ein Rennen fahren, wenn ich 100 werde."

© 2021 Sport-Informations-Dienst, Köln