Anzeige

Rallye Sardinien: Lappi verliert Spitzenposition
© AFP/SID/ANDREAS SOLARO | Zoom

Rallye: Lappi nach Unfall raus - Tänak führt

Führungswechsel bei der Rallye-WM auf Sardinien: Nach dem Unfall des bisherigen Spitzenreiters Esapekka Lappi hat nun Ott Tänak die Nase vorn.

Köln (SID) - Führungswechsel bei der Rallye-WM auf Sardinien: Nach dem Unfall des bisherigen Spitzenreiters Esapekka Lappi (Finnland/Toyota), der in der zehnten Wertungsprüfung die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und dabei die Aufhängung irreparabel beschädigte, hat nun Hyundai-Pilot Ott Tänak (Estland) die Nase vorn. Zweiter ist 21 Sekunden dahinter Craig Breen (Irland/Ford), auf Platz drei folgt Dani Sordo (Spanien/Hyundai).

Lappi hatte beim fünften WM-Lauf der Saison planmäßig das Auto von Weltmeister Sebastien Ogier (Frankreich) übernommen, der in diesem Jahr auf eigenen Wunsch nur einige ausgewählte Rallyes fährt. Beim nächsten WM-Lauf Ende Juni in Kenia sitzt Ogier wieder am Steuer.

Auch interessant:
Rallye: Lappi führt - Rovanperä nur Achter
MotoGP: Weltmeister Quartararo verlängert bei Yamaha
MotoGP: Marquez nach Oberarmbruch zum vierten Mal operiert

© 2022 Sport-Informations-Dienst, Köln