Anzeige

Neues Rallyeauto für internationale, nationale und regionale Serien debütiert 2021
© Hyundai Motorsport | Zoom

Hyundai Motorsport präsentiert i20 N Rally2

Hyundai Motorsport bringt 2021 mit dem i20 N Rally2 ein neues Rallyefahrzeug an den Start. Entwickelt wurde dieses speziell für private Kundenteams und Fahrer. Beim neuen i20 N Rally2 handelt es sich um das Nachfolgemodell des erfolgreichen Hyundai i20 R5, der  ab dem Jahr 2015 von der Hyundai Kundensportabteilung zum Einsatz kam. Der i20 N Rally2 baut auf den gesammelten Erfahrungen der Hyundai Motorsport Ingenieure auf und bietet ein in allen Bereichen verbessertes Paket.

Basis des neuen Rallyefahrzeugs bildet das Chassis des neuen i20 N (Der Hyundai i20 N wurde noch nicht für den deutschen Markt homologiert und das Fahrzeug ist noch nicht im Verkauf. Die Homologation und die Kraftstoffverbrauchsermittlung der deutschen Länderausführung erfolgen im Rahmen der Markteinführung). Dieses ist das erste N-Hochleistungsmodell von Hyundai im Kleinwagen-Segment. Der i20 N Rally2 spiegelt den dynamischen Look des Straßenmodells wider und folgt der neuen Hyundai Designphilosophie „Sensuous Sportiness“, die dem Fahrzeug eine kraftvolle Optik verleiht und vom Motorsport inspiriert wurde.
 
Während das sequenzielle Fünfgang-Getriebe vom i20 R5 übernommen wird, wurde der i20 N Rally2 in allen anderen Bereichen nahezu komplett neu entwickelt – einschließlich des 1,6-Liter-Turbomotors. Beim Projekt ließen die Designer und Ingenieure die fünfjährige Erfahrung aus dem Vorgängermodell einfließen. Dabei profitierten sie auch vom Wachstum der Kundensportabteilung von Hyundai Motorsport . Bei der Markteinführung des i20 R5 bestand die Abteilung aus gerade einmal einer Handvoll Mitarbeiter, heute umfasst das Team rund 60 Angestellte.

Fahrzeug basiert auf dem neuen Hyundai i20 N
Fahrzeug basiert auf dem neuen Hyundai i20 N
© Hyundai Motorsport 
 
 
Dieses Wachstum spiegelte sich schon in der Entwicklung des i20 R5 wider. Innerhalb der vergangenen Jahre wurde das Fahrzeug kontinuierlich weiterentwickelt und dadurch das Handling sowie die Leistungsfähigkeit verbessert. Der neue i20 N Rally2 profitiert von diesen Entwicklungsschritten. Das neue Chassis ermöglicht jedoch große Fortschritte in fast jedem Aspekt der Fahrzeugkonstruktion.
 
Neue Aufhängungskomponenten und Dämpfer verleihen dem Auto ein präziseres Handling auf allen Untergründen. Dies ist besonders in der Rally2-Kategorie wichtig, da diese die Basis zahlreicher nationaler und regionaler Meisterschaften sowie der internationalen Klassen WRC 2 und WRC 3 bildet. Die dort eingesetzten Fahrzeuge werden sowohl von professionellen Rallyefahrern als auch von Privatfahrern pilotiert, sowohl auf Schotter wie auch auf Asphalt.
 
Das umfangreiche Testprogramm mit dem i20 N Rally2 beginnt Ende Oktober. Die ersten Auslieferungen der Kundenfahrzeuge und die endgültige Homologation sind für den Sommer 2021 geplant.

Hyundai Motorsport / DW